Gadegast

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Gadegast (Begriffsklärung) aufgeführt.
Gadegast
Wappen von Gadegast
Koordinaten: 51° 53′ 27″ N, 12° 53′ 39″ O
Höhe: 77 m
Fläche: 11,15 km²
Einwohner: 204 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 18 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 2011
Postleitzahl: 06918
Vorwahl: 035387
Klebitz Rahnsdorf Woltersdorf Bülzig Zahna Ottmannsdorf Zallmsdorf Leetza Raßdorf Gadegast Külso Dietrichsdorf Zörnigall-Siedlung Zörnigall Zörnigall-Dorf Zemnick Meltendorf Gielsdorf Iserbegka Elster (Elbe) Listerfehrda Mühlanger Gallin Zahna-Elster Landkreis Wittenberg Brandenburg Jessen (Elster) Kemberg Lutherstadt WittenbergKarte
Über dieses Bild
Lage von Gadegast in Zahna-Elster

Gadegast ist ein Ortsteil der Stadt Zahna-Elster im Landkreis Wittenberg in Sachsen-Anhalt.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gadegast liegt ca. 17 Kilometer östlich von Lutherstadt Wittenberg.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1385 wurde die Gemeinde erstmals urkundlich erwähnt. Die Schreibweise des Ortsnamens lautete 1508 Gathegast und 1550 Gategast. Die Gemeinde lag bis 1815 im sächsischen Amt Seyda und wurde danach preußisch.

1550 lebten hier 32 besessene Mann, darunter 18 Gärtner, die direkt dem Amt Seyda unterstanden. Das Dorf verfügte damals über einen eigenen Dingstuhl und Richter.

Der Ort verfügte über eine eigene Pfarrkirche.

Am 1. Januar 2011 wurde Gadegast zusammen mit den Gemeinden der aufgelösten Verwaltungsgemeinschaft Elbaue-Fläming Teil der neugebildeten Stadt Zahna-Elster.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung: „In Blau aus dem unteren Schildrand wachsend zwei gekreuzte goldene Dreschflegel, über dem Schnittpunkt drei goldene Ähren.“

Es war Beschluss der Gemeinde, ein Wappen in das Genehmigungsverfahren zu bringen, das in einfacher Weise Bezug zur Landwirtschaft nimmt. Die Gestaltung und Einbringung ins Genehmigungsverfahren erfolgte durch den Kommunalheraldiker Jörg Mantzsch.

Die Farben der Gemeinde sind: Gelb - Blau.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Bundesstraße 187, die Jessen und Wittenberg verbindet, sind es in südlicher Richtung elf Kilometer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hauptsatzung der Stadt Zahna-Elster. S. 12, archiviert vom Original am 10. April 2014, abgerufen am 10. April 2014 (PDF, ca. 6 MB).