Gavin Smith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gavin Smith
Gavin Smith (2007)
Gavin Smith (2007)
0Personenbezogene Informationen0
Geburtsdatum 4. September 1968
Geburtsort KanadaKanada Guelph
Spitzname Birdguts
Wohnort KanadaKanada Guelph
Live-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 1.128.278 $
Gesamtes Preisgeld 6.300.685 $
World Series of Poker
Bracelets 1
Money finishes 37
Bestes Main Event 52. (2004)
0Main Event der World Poker Tour0
Titel 1
Money finishes 15
Letzte Aktualisierung: 17. März 2017

Gavin Smith (* 4. September 1968 in Guelph, Ontario) ist ein professioneller kanadischer Pokerspieler. Er trägt den Spitznamen Birdguts.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smith lernte von seinem Vater Karten zu spielen durch Cribbage und Rommé. Er begann im Alter von 26 Jahren Poker zu spielen. 1996 wurde er Croupier und eröffnete zwei Jahre später seinen eigenen Pokerclub. Er arbeitete außerdem vor seiner Karriere als Taxifahrer und auf einem Golfplatz.

Pokerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Smith trat erstmals 1999/2000 in Erscheinung, als er Randturniere der World Poker Tour in Connecticut gewann. Bei der World Series of Poker in Las Vegas konnte er 2004 beim Main Event den 52. Platz belegen. 2005 gewann er den Mirage Poker Showdown der World Poker Tour und mehr als 1,1 Millionen US-Dollar. Im Heads-Up besiegte er Ted Forrest und konnte durch zwei weitere Finaltische in der 4. Staffel der WPT den Titel des Spieler des Jahres erreichen. Im Mai 2006 belegte er den zweiten Platz bei einem World Series of Poker Circuit Event in New Orleans und gewann 293.930 $. Smith schloss während des Turniers eine große Wette mit Allie Prescott ab. Falls Smith das Turnier für sich entscheiden könne, müsste Prescott ihm 70.000 $ pro Jahr die nächsten zehn Jahre geben. Falls Prescott – der den siebten Platz belegte – gewonnen hätte, müsste Smith ihm 100.000 $ pro Jahr die nächsten zehn Jahre geben. Im Juli 2006 gewann Smith die World Pro-Am Challenge und den Hauptpreis von 500.000 Dollar. 2007 wurde er Dritter bei der National Heads-Up Poker Championship und Zweiter bei einem 1500 $ Pot Limit Hold'em-Turnier der WSOP 2007.

Aktuell liegen seine Einnahmen bei über sechs Millionen Dollar durch offizielle Live-Pokerturniere.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gavin Smith – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gavin Smith in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 17. März 2017 (englisch)