Daniel Negreanu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel Negreanu
Daniel Negreanu (2015)
Daniel Negreanu (2015)
  Personenbezogene Informationen  
Geburtsdatum 26. Juli 1974
Geburtsort KanadaKanada Toronto
Nickname KidPoker
Wohnort Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Las Vegas
Live-Turniererfolge
Höchstes Preisgeld 08.288.001 $
Gesamtes Preisgeld 36.546.094 $
World Series of Poker
Bracelets 6
Money finishes 103
Bestes Main Event 11. (2001, 2015)
  Main Event der World Poker Tour  
Titel 2
Money finishes 24
  Main Event der European Poker Tour  
Titel keine
Money finishes 5
  Main Event der PokerStars Championship  
Titel keine
Money finishes 1
Letzte Aktualisierung: 12. Februar 2018

Daniel Negreanu (* 26. Juli 1974 in Toronto, Ontario)[1] ist ein professioneller kanadischer Pokerspieler.

Negreanu ist einer der bekanntesten und besten Pokerspieler der Welt.[2] Er ist sechsfacher Braceletgewinner der World Series of Poker und mit über 36,5 Millionen Dollar an Turnierpreisgeldern der erfolgreichste Pokerspieler weltweit.[3][4] Negreanu stand Ende Oktober 2013 erstmals an der Spitze des Global Poker Index, gleichbedeutend mit der Pokerweltrangliste. Insgesamt hatte er diese Position 19 Wochen inne.[1]

Unter dem Nickname KidPoker ist Negreanu seit jeher Teil des Team PokerStars und trägt daher auch den Spitznamen Kid Poker.[5]

Persönliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Negreanus Eltern wanderten 1967 von Rumänien nach Kanada aus. Kurz vor seinem Abschluss an der Highschool brach Daniel Negreanu diese ab und beteiligte sich in und um Toronto an legalen und illegalen Glücksspielen. Während dieser Zeit lernte er Evelyn Ng kennen, die später ebenfalls professionelle Pokerspielerin war und mit der er einige Zeit liiert war. Nachdem er etwas Geld zusammengespart hatte, ging Negreanu nach Las Vegas, um sich seinen Traum zu erfüllen, ein professioneller Pokerspieler zu werden. Nach mehreren Verlusten kehrte er nach Toronto zurück, um wieder etwas Geld anzusparen.

Seit einer Wette mit Erick Lindgren lebt Negreanu vegan. Er war von August 2005 bis November 2007 mit Lori Lin Weber verheiratet und lebte mit ihr in Las Vegas. Negreanu trägt gerne Eishockeyshirts und ist Fan der Toronto Maple Leafs.

Negreanu war 2007 in einer Statistenrolle im Pokerfilm Glück im Spiel zu sehen und hatte 2009 einen Cameo-Auftritt als Pokergegner des Mutanten Gambit im X-Men-Film X-Men Origins: Wolverine.[6] Ebenfalls 2009 war Negreanu im Musikvideo zu Katy Perrys Single Waking Up In Vegas zu sehen.[7]

Pokerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniererfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Negreanu im Jahr 2005
Negreanu beim Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classic 2007

1997 gewann Negreanu zwei Turniere bei den World Poker Finals und verdiente dabei 133.600 Dollar. Im darauf folgenden Jahr gewann er bei der World Series of Poker das Turnier im 2.500 $ Pot Limit Hold’em und wurde zum jüngsten Braceletgewinner in der Geschichte der Turnierserie. Diesen Rekord hielt er bis ins Jahr 2004, als er ihn an Gavin Griffin verlor. Seitdem hat sich Negreanu zu einem der besten und respektiertesten Turnierspieler weltweit entwickelt. 2003 und 2004 gewann er weitere zwei Turniere bei der World Series of Poker. Im selben Jahr gewann er auch den Player of the Year-Award. Bei der World Series of Poker 2006 kaufte er sich in einem Turnier 48 Mal für je 1000 Dollar neu ein und beendete das Turnier, ohne ins Geld zu kommen. Des Weiteren konnte er zwei Turniere der World Poker Tour gewinnen. Im Jahr 2003 startete er seinen eigenen Onlinepokerraum namens Full Contact Poker, verkaufte die Rechte aber 2005 an Big Stack Enterprises, um sich gleichzeitig als Exklusivspieler im virtuellen Kartenraum anzubieten. Im Juni 2007 übernahm PokerStars den Konkurrenten und Negreanu wurde deren Werbeträger. Für das US-amerikanische Pokermagazin Card Player hat er über 100 Artikel verfasst. Negreanu hat im Jahr 2004 die meisten Punkte in der Player of the Year-Wertung des Magazins gesammelt und somit die Trophäe gewonnen. 2005 arbeitete er ein halbes Jahr für das Wynn in Las Vegas. Er spielte im hauseigenen Casino und warb für den Pokerraum, indem er exklusiv Livepoker spielte. Im Jahr 2013 gewann er zwei weitere WSOP-Bracelets und wurde erneut zum Spieler des Jahres gewählt. Im Jahr 2014 wurde Negreanu hinter Daniel Colman Zweiter beim teuersten Pokerturnier der Welt, dem The Big One for One Drop mit einem Buy-in von einer Million Dollar. Dieses Ergebnis brachte Negreanu über 8,2 Millionen Dollar ein und katapultierte ihn mit über 30 Millionen Dollar an Turniergewinnen auf Platz eins der All Time Money List, die er seitdem anführt.

High Stakes Poker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Negreanu ist einer von vier Spielern, die in allen sieben Staffeln des US-amerikanischen Pokerformats High Stakes Poker auftraten. Er verpasste als einziger Spieler keine Episode. Ende der vierten Staffel war er auch der Teilnehmer mit der längsten Gesamtspielzeit am Tisch.

In der zweiten Staffel wurde er mit Gus Hansen in eine spektakuläre Hand verwickelt, bei der Negreanu mit 6 6 auf 5 5 stieß. Mit den Gemeinschaftskarten 9 6 5 5 8 war sein Full House dem Vierling Hansens unterlegen. Infolgedessen verlor er den Pot in Höhe von mehr als 575.700 Dollar. Dieser Pot war bis Ende der dritten Staffel der höchste der Serie. Negreanu wurde durch diese Hand allerdings auch sehr viel Sympathie der Pokerfans entgegengebracht, da er trotz des hohen Verlustes die Fassung behielt.

Braceletübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Negreanu kam bei der WSOP 103-mal ins Geld, lediglich Phil Hellmuth schaffte dies häufiger.[8] Er gewann sechs Bracelets:[9]

Jahr Buy-in Turnier Teilnehmer Preisgeld
1998 2000 $ Pot Limit Hold’em 229 0.169.460 $A
2003 2000 $ Limit S.H.O.E 135 0.100.440 $A
2004 2000 $ Limit Hold’em 287 0.169.100 $A
2008 2000 $ Limit Hold’em 479 0.204.874 $A
2013 A 10.000 A$ No-Limit Hold’em Main Event 405 1.038.825 A$
2013 E 25.600 High Roller No-Limit Hold’em 80 0.725.000 €A

Preisgeldübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Preisgeld (in $) Turniersiege
1997 00.075.594 3
1998 00.279.066 4
1999 00.359.947 4
2000 00.010.075
2001 00.320.937 4
2002 00.530.798 8
2003 00.532.939 2
2004 04.465.907 4
2005 00.532.312
2006 01.939.965 3
2007 00.858.979 1
2008 01.301.853 2
2009 01.224.895
2010 00.683.825 3
2011 01.534.367
2012 01.690.020
2013 03.208.630 2
2014 10.284.118
2015 02.482.489 1
2016 00.302.452
2017 02.700.646
2018 01.226.280
gesamt 36.546.094 41

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Daniel Negreanu – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Daniel Negreanu in der Datenbank des Global Poker Index, abgerufen am 31. August 2016 (englisch)
  2. All Time Most Popular Players in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. Januar 2018 (englisch)
  3. Daniel Negreanu in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 31. August 2016 (englisch)
  4. All Time Money List in der Hendon Mob Poker Database, abgerufen am 8. Januar 2018 (englisch)
  5. Daniel Negreanu auf PokerStars.eu, abgerufen am 8. Januar 2018
  6. Daniel Negreanu appears in X-Men origins Wolverine auf pokernewsdaily.com, abgerufen am 8. Januar 2018 (englisch)
  7. Katy Perry – Waking Up In Vegas (Official) auf YouTube vom 30. April 2009, abgerufen am 8. Januar 2018 (englisch)
  8. WSOP Players in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 8. Januar 2018 (englisch)
  9. Daniel Negreanu in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 27. Juni 2016 (englisch)