Giovanni Sio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Giovanni Sio
Stade rennais - Le Havre AC 20150708 12.JPG
Giovanni Sio (2015)
Personalia
Name Giovanni-Guy Yann Sio[1]
Geburtstag 31. März 1989
Geburtsort Saint-Sébastien-sur-LoireFrankreich
Größe 180 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
1998–2007 FC Nantes
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2007–2009 Real Sociedad B 37 0(0)
2008–2009 Real Sociedad 2 0(0)
2009–2010 FC Sion II 22 (21)
2010–2012 FC Sion 48 (17)
2012–2013 VfL Wolfsburg 10 0(0)
2012–2013 → FC Augsburg (Leihe) 6 0(0)
2013 → FC Sochaux (Leihe) 13 0(4)
2013–2015 FC Basel 30 (10)
2015 → SC Bastia (Leihe) 13 0(5)
2015–2017 Stade Rennes 68 (16)
2017– HSC Montpellier 20 0(6)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2002–2003 Frankreich U-16 14 0(0)
2004–2005 Frankreich U-17 9 0(0)
2006–2007 Frankreich U-18 15 0(1)
2013– Elfenbeinküste 25 0(3)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 14. Februar 2018

2 Stand: 14. Februar 2018

Giovanni-Guy Yann Sio (* 31. März 1989 in Saint-Sébastien-sur-Loire) ist ein französisch-ivorischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sio begann seine Karriere bei der Juniorenabteilung des FC Nantes. Im Sommer 2007 kam er zur Zweitmannschaft von Real Sociedad, die im Sommer 2008 in die Segunda División aufstieg. Im September 2009 unterschrieb er einen Vertrag bei dem Schweizer Verein FC Sion.[2] In der Saison 2010/11 gewann er mit dem Verein aus dem Kanton Wallis den Schweizer Cup. In Sion wurde Sio als großes Talent gehandelt, da er in der Meisterschaftssaison 2010/11 in 30 Spielen zehn Tore erzielt hatte.

In der Winterpause 2011/12 wechselte Sio zum VfL Wolfsburg. Er unterschrieb einen Dreieinhalb-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2015.[3] Am Samstag, dem 21. Januar 2012, gab er sein Bundesligadebüt gegen den 1. FC Köln (1:0), als ihn Felix Magath in der 74. Minute für Ja-Cheol Koo einwechselte.

Nachdem er sich keinen Stammplatz im Team des VfL Wolfsburg erarbeiten konnte, wurde Sio für die Saison 2012/13 bis zum 30. Juni 2013 innerhalb der Bundesliga an den FC Augsburg verliehen.[4]

Auch beim FC Augsburg konnte Sio jedoch keinen Stammplatz in der Mannschaft erreichen. Die Integration in das Team scheiterte nicht zuletzt an Sprachproblemen.[5][6] Im letzten Bundesligaspiel der Hinrunde 2012/13, bei der Spielvereinigung Greuther Fürth, wurde er in der zweiten Halbzeit eingewechselt und musste das Spielfeld bereits nach wenigen Minuten mit einer roten Karte wegen Foulspiels verlassen. Beim Gang in den Kabinentrakt zeigte er der Fürther Haupttribüne den erhobenen Mittelfinger. Das Sportgericht verhängte eine Sperre von vier Pflichtspielen.[7]

Ende Januar 2013 löste Sio seinen Leihvertrag beim FC Augsburg vorzeitig auf und wechselte auf Leihbasis bis zum Saisonende 2012/13 zum französischen Erstligisten FC Sochaux.[8][9] Im August 2013 wechselte Sio für drei Millionen Euro zum FC Basel. Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag.[10]

Seit Sommer 2015 spielt er bei Stade Rennes in der Ligue 1.[11]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Giovanni Sio bestritt mehrere Spiele für die U-Nationalmannschaften von Frankreich bis er sich für die Elfenbeinküste entschied. Seit 2013 ist er Mitglied der Ivorischen Nationalmannschaft. Am 16. November 2013 konnte er sich gegen Senegal mit seinem Team für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien qualifizieren.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Sion

FC Basel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Giovanni Sio – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Futebol 365: Giovanni Sio – Giovanni-Guy Yann Sio
  2. Servin und Sio zum FC Sion (Memento des Originals vom 5. April 2016 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.transfermarkt.de, www.transfermarkt.de vom 1. September 2009
  3. Offensivspieler Giovanni Sio wechselt zum VfL
  4. fcaugsburg.de: Giovanni Sio verstärkt den FCA, 10. Juli 2012, abgerufen am 11. Juli 2012
  5. Augsburger Allgemeine: Er spricht kaum Deutsch und hat wenig Anschluss zur Mannschaft., 5. Dezember 2012, abgerufen am 18. Dezember 2012
  6. Augsburger Allgemeine Sprache verbindet., 7. November 2012, abgerufen am 18. Dezember 2012
  7. Augsburger Allgemeine: Giovanni Sio hat keine Zukunft mehr in Augsburg, 18. Dezember 2012, abgerufen am 18. Dezember 2012
  8. fcaugsburg.de: Vertrag mit Giovanni Sio aufgelöst, 31. Januar 2013, abgerufen am 31. Januar 2013
  9. fcsochaux.fr: Giovanni Sio est officiellement sochalien, 31. Januar 2013, abgerufen am 31. Januar 2013
  10. Sio kehrt in die Schweiz zurück. kicker.de, 16. August 2013, abgerufen am 16. August 2013.
  11. Giovanni Sio wechselt vom FCB zu Stade Rennais fcb.ch 29. Juni 2015