Grasgelee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Grasgelee
GrassJellyBlocks.jpg
Grasgelee-Würfel – erkaltet, gewürfelt
Chinesische Bezeichnung
Langzeichen 燒仙草
Kurzzeichen 烧仙草
Pinyin Shāoxiāncǎo
Jyutping Siu1sin1cou2
Kantonesische Bezeichnung
Langzeichen 涼粉[1]
Kurzzeichen 凉粉
Pinyin Liángfěn
Jyutping Loeng4fan2
Teochew Bezeichnung
Langzeichen 草粿[1]
Kurzzeichen 草粿
Pe̍h-ōe-jī chháuké
Pinyin cǎoguǒ
Jyutping cou2gwo2
Chao guay thai grass jelly.jpg
Chao guai – „Grass Cake“ – thai เฉาก๊วยStraßenmarkt, Chiang Mai 2009

Grasgelee (chinesisch 燒仙草 / 烧仙草, Pinyin Shāoxiāncǎo, englisch grass jelly) ist ein traditionelles chinesisches Dessert auf der Basis der Pflanzenart Platostoma palustre Blume[2] (Syn. Mesona chinensis Benth.)[3] aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Dieses Dessert wird vor allem in den südlichen Regionen Chinas, Taiwan, Hongkong, Macau und verschiedenen südostasiatischen Ländern zubereitet und ist besonders beliebt als kühlender Snack im heißen Sommer.

Zubereitungsarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Grundzubereitung werden Sprossachse und Laubblätter von Platostoma palustre mit Wasser vermischt, verkocht und anschließend die Brühe mehrmals gesiebt. Unter Hinzufügung von Stärke wird die Flüssigkeit verrührt und die abgekühlte Brühe erhärtet zu einer geleeartige Masse. Das fertige Grasgelee ist gewöhnlich schwärzlich mit einem leicht bitteren Geschmack. Farbiges Grasgelee wird mit Lebensmittelfarbe versetzt. Es kann in vielerlei Formen geschnitten werden. Oft werden die Geleestücke in Würfel geschnitten und mit Eis, frischem Obst, Zucker, Honig, Zitronensaft, Soja- oder Kondensmilch gegessen.

Im Winter wird Grasgelee auch als warme Speise und mit Adzukibohnen, Mungbohnen oder Erdnüssen gegessen. Diese Zubereitung ist vor allem in Taiwan verbreitet. Zudem wird Grasgelee auch mit Wasser, Sirup, Limonade oder Sojamilch vermengt und als Erfrischungsgetränk genossen, oder als Kügelchen dem Bubble Tea beigefügt.

Meist wird Grasgelee in den gastronomischen Betrieben und im Haushalt frisch zubereitet. Industriell gibt es Grasgelee auch als Konserven und ist in asiatischen Supermärkten erhältlich.[4][5][6]

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkung

b Mit Lebensmittelfarbe

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Grasgelee – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b 食在潮汕·潮汕老字号美食 - „Chaoshan-Küche – Traditionelle Delikatesse in Chaozhou und Shantou“: 草粿 – Caoguo (Memento vom 4. November 2014 im Internet Archive). In: www.chaofood.com, abgerufen 6. Februar 2020. (chinesisch)
  2. Platostoma palustre Blume. In: www.gartenrevue.de. Abgerufen am 6. Februar 2020.
  3. Mesona chinensis Benth. Hong Kong Baptist University, abgerufen am 6. Februar 2020 (chinesisch, englisch).
  4. Clarissa Wei: Real-Deal Grass Jelly Shouldn't Come Out of a Can. In: www.vice.com. 31. Mai 2016, abgerufen am 6. Februar 2020 (englisch).
  5. Malaysien – Insider Kuala Lumpur: Soo Chee. In: www.insiderei.com. Abgerufen am 6. Februar 2020.
  6. Swallow-Sailing Grasgelee-Dessert - 540 g. In: www.asianfoodlovers.de. Abgerufen am 6. Februar 2020 (Konservenprodukt).