Gro Swantje Kohlhof

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Gro Swantje Kohlhof (* 2. September 1994 in Hamburg) ist eine deutsche Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kohlhof trat bereits während ihrer Schulzeit in Hamburger Theatern auf. Nach dem Abitur 2012 am Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium in Hamburg-Eimsbüttel studiert sie seit 2014 Schauspiel an der Universität der Künste Berlin.[1] Ihr Filmdebüt hatte sie 2010 in Urs Eggers Fernsehfilm Wolfsfährte. Bekannt wurde sie vor allem mit ihrer Hauptrolle in der Tatort-Folge Die Wiederkehr (2015) unter der Regie von Florian Baxmeyer.[2][3] Im Januar 2016 war sie erneut in einer Tatort-Folge zu sehen: in Rebecca spielt sie ein traumatisiertes Entführungsopfer.[4]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2010: Ticken (Performance Theater Projekt / Kampnagel)
  • 2010: Lieblingsmenschen (Theater Zeppelin, Hamburg)
  • 2011: Raus aus Åmal (Theater Zeppelin, Hamburg)
  • 2012: Viel Lärm um Nichts (Theater Zeppelin, Hamburg)

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. udk-berlin.de: Vita auf der Webseite der Universität der Künste Berlin (Memento vom 13. Oktober 2016 im Internet Archive)
  2. abendzeitung-muenchen.de: Was Sie über den Bremen-„Tatort“ wissen müssen Artikel vom 16. März 2015
  3. zeit.de: Zittern statt Twittern Artikel vom 16. März 2015
  4. Tatort-Folge Rebecca, FAZ, aufgerufen am 10. Januar 2016
  5. Bunte: New Faces Award Film 2016: BUNTE präsentiert die Nominierten, 4. Mai 2016
  6. Studio Hamburg Nachwuchspreis: Studio Hamburg Gruppe: Studio Hamburg Nachwuchspreis 2016 – die Gewinner, 2. Juni 2016