Harzer Grenzweg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Harzer Grenzweg
Zweiländereiche am Harzer Grenzweg
Zweiländereiche am Harzer Grenzweg
Daten
Länge 91,4 kmdep1
Lage Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen (Deutschland)
Betreut durch Harzklub e. V.
Markierungszeichen Wegemarken mit grünem G auf weißem Grund
Startpunkt Rhoden
52° 0′ 38,3″ N, 10° 38′ 12,8″ O
Zielpunkt Tettenborn
51° 34′ 1″ N, 10° 33′ 13″ O
Typ Streckenwanderweg
Höchster Punkt Brocken (1141,2 m)
Schwierigkeitsgrad mittel
Jahreszeit April bis Oktober

Der Harzer Grenzweg ist ein 2006 eingerichteter, ausgeschilderter und thematisch markierter Streckenwanderweg im Harz.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er führt über knapp 91,4 Kilometer entlang der ehemaligen, früher Todesstreifen genannten, innerdeutschen Grenze. Sein Höhenprofil erstreckt sich von den Okerauen aus über etwa 1000 Höhenmeter[1] und erschließt einen Teil des etwa 1400 km langen Naturschutzprojekts Grünes Band Deutschland. Ausgeschildert ist er mit einem grünen G für Grenzweg auf weißem Grund.

Der Harzer Grenzweg beginnt am Grenzturm bei Rhoden und führt von dort aus nach Abbenrode, um im weiteren Verlauf den Brocken zu überqueren. Weitere Ortschaften entlang des Weges sind Braunlage, Sorge, Hohegeiß, Zorge, Walkenried und Bad Sachsa, bevor er in Tettenborn am Grenzlandmuseum endet.

In den Höhenlagen muss bereits ab der zweiten Augusthälfte wieder mit Nachtfrösten gerechnet werden.

Der Harzer Grenzweg ist mit 20 Stempelstellen und mit einem eigenen Themenabzeichen in das System der Harzer Wandernadel einbezogen; darunter befindet sich auch der Rastplatz Kaffeehorst unter der Bezeichnung Grenzweg am Kaffeehorst als Nr. 18[2]. Auf dem Brocken kreuzt der Harzer Grenzweg den Harzer Hexenstieg und den Teufelsstieg

Sehenswürdigkeiten am Weg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Harzer Grenzweg bei Bergfex (mit Höhenprofil).
  2. Harzer Wandernadel: Stempelstelle 18 / Grenzweg am Kaffeehorst, auf harzer-wandernadel.de.