Huhtamäki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Huhtamäki Oyj
Rechtsform Aktiengesellschaft (Finnland)
ISIN FI0009000459
Gründung 1920
Sitz Espoo, FinnlandFinnland Finnland
Leitung Pekka Ala-Pietilä (Chairman)

Charles Héaulmé (CEO) Thomas Geust (CFO)

Mitarbeiterzahl 17.417 (31. Dez. 2017) [1]
Umsatz 3,0 Mrd. Euro (2017)[1]
Branche Verpackungshersteller
Website www.huhtamaki.com

Huhtamäki (internationale Schreibweise auch Huhtamaki) ist ein Hersteller von Verpackungsmaterialien und Verpackungen mit Sitz im finnischen Espoo.

Das Mutterunternehmen Huhtamäki Oyj ist an der Nasdaq Helsinki Ltd. notiert.

Heute agiert Huhtamäki weltweit im Verpackungsmarkt für Lebensmittel. Der größte Teil der Umsatzerlöse werden außerhalb Finnlands erwirtschaftet. Die Produktpalette umfasst Hartpapier, Starre Kunststoffe, Flexible Packstoffe & Formfaserstoffe, Form- & Füllmaschinen.

Ende 2017 hatte der Verpackungskonzern Produktions- und Verkaufsstätten mit 17.417 Mitarbeitern in 34 Ländern. Der Umsatz betrug 3,0 Mrd. EUR (2017).

In Deutschland existieren Standorte der deutschen Tochtergesellschaft Huhtamaki Flexible Packaging Germany GmbH & Co. KG in Ronsberg im Ostallgäu (Flexible Packstoffe) und Alf an der Mosel (Starre Kunststoffe). Der Standort Göttingen wurde auf Grundlage einer Konzernentscheidung geschlossen und Mitte 2007 geräumt (Verkauf des Areals).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Huhtamaki 2017: Annual Accounts and Directors' Report (Memento des Originals vom 11. April 2018 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.huhtamaki.com, Huhtamäki, Februar 2018