Isländische Fußballmeisterschaft 1912

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Isländische Fußballmeisterschaft 1912
Meister KR Reykjavík
Mannschaften 3
Spiele 3  + 1 Play-off-Spiel
 (davon 1 strafverifiziert)
Tore 8  (ø 2,67 pro Spiel)
(ohne strafverifizierte Spiele)
Torschützenkönig Ludvig A. Einarsson

Die isländische Fußballmeisterschaft 1912 war die erste Spielzeit der höchsten isländischen Fußballliga. Sie dauerte vom 28. Juni 1912 bis zum 2. Juli 1912.

Es nahmen lediglich drei Mannschaften am Bewerb teil. Der Titel in der Premierensaison ging an den KR Reykjavík.

Das erste Tor der Liga wurde von Pétur Jón Hoffman Magnússon erzielt.

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. KR Reykjavík  2  1  1  0 004:100  +3 03:10
1. Fram Reykjavík  2  1  1  0 004:100  +3 03:10
 3. ÍB Vestmannaeyja  2  0  0  2 000:600  −6 00:40

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1912[1] KR Reykjavík Fram Reykjavík ÍB Vestmannaeyja
KR Reykjavík 1:1 -
Fram Reykjavík - 3:01
ÍB Vestmannaeyja 0:3 -
1 Wertung

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Szene aus dem Spiel KR gegen Fram am 2. Juli 1912

Die beiden besten Mannschaften des Grunddurchgangs spielten in einem Finale um den Meistertitel:[2]

Paarung KR Reykjavík KR ReykjavíkFram Reykjavík Fram Reykjavík
Ergebnis 3:2
Datum 2. Juli 1912, 21:00
Zuschauer etwa 500
Schiedsrichter Ólafur Rósenkranz
Tore KR Reykjavík: Kjartan Konráðsson, Ludvig A. Einarsson, Björn Þórðarson
Fram Reykjavík: Hinrik Thorarensen, Friðþjófur Thorsteinsson

Weblinks und Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Spiele und Tabelle 1912. In: ksi.is. Abgerufen am 23. November 2017.
  2. Leikskýrsla - Mótalisti - Mótamál - Knattspyrnusamband Íslands (isländisch) Abgerufen am 23. Mai 2012.