Getraunadeild 1993

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Getraunadeild 1993
Meister ÍA Akranes
UEFA-Pokal ÍA Akranes, FH Hafnarfjörður
Pokalsieger ÍA Akranes
Europapokal der
Pokalsieger
Keflavík ÍF
Absteiger Fylkir Reykjavík
Víkingur Reykjavík
Mannschaften 10
Spiele 90
Tore 328  (ø 3,64 pro Spiel)
Torschützenkönig Þórður Guðjónsson, (ÍA Akranes)
Samskipadeild 1992

Die isländische Fußballmeisterschaft 1993 war die 82. Spielzeit der höchsten isländischen Fußballliga. Die Liga begann am 23. Mai 1993 und endete mit den letzten Spielen am 25. September 1993.

Der Titel ging zum 14. Mal an den Titelverteidiger ÍA Akranes. Das Team hatte neun Punkte Vorsprung auf den zweitplatzierten FH Hafnarfjörður und bereits 22 Punkte Vorsprung auf den dritten, Keflavík ÍF. Weiters konnte die Mannschaft als erstes Team seit 1984 mit dem Sieg des isländischen Cups das Double gewinnen (damals ebenfalls vom ÍA Akranes gewonnen).

Der ÍA Akranes stellte zudem mit 62 Toren (Ø: 3,44 Tore/Spiel) einen neuen Ligarekord auf, der alte war bei 47 Treffen in der Saison 1978 gelegen, ebenfalls gehalten vom ÍA Akranes. Außerdem stellte der Meister mit þordur Guðjonsson auch den Torschützenkönig. Am anderen Tabellenende stellte Víkingur Reykjavík, Meister von 1991, mit 59 Gegentreffern ebenfalls einen neuen (Negativ)rekord auf, der alte datierte von Þór Akureyri aus der Saison 1977 mit 48 Gegentoren.[1][2]

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. ÍA Akranes (M)  18  16  1  1 062:160 +46 49
 2. FH Hafnarfjörður  18  12  4  2 039:210 +18 40
 3. Keflavík ÍF (N)  18  8  3  7 031:310  ±0 27
 4. Fram Reykjavík  18  8  1  9 038:370  +1 25
 5. KR Reykjavík  18  7  3  8 037:340  +3 24
 6. Valur Reykjavík (P)  18  6  4  8 025:240  +1 22
 7. Þór Akureyri  18  5  5  8 020:300 −10 20
 8. ÍB Vestmannaeyja  18  5  4  9 031:410 −10 19
 9. Fylkir Reykjavík (N)  18  6  1  11 022:350 −13 19
10. Víkingur Reykjavík  18  3  2  13 023:590 −36 11

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Isländischer Meister und Teilnahme an der Vorrunde im UEFA-Pokal 1994/95
  • Teilnahme an der Vorrunde im UEFA-Pokal 1994/95
  • Teilnahme als Pokalfinalist an der Qualifikationsrunde im Europapokal der Pokalsieger 1994/95
  • Absteiger in die 2. deild karla
  • (M) amtierender isländischer Meister
    (P) amtierender isländischer Pokalsieger
    (N) Neuaufsteiger

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der ersten Spalte aufgelistet, die Gastmannschaft in der obersten Reihe. Die Ergebnisse sind immer aus Sicht der Heimmannschaft angegeben.[3]

    1993 ÍF Fylkir Reykjavík KR Reykjavík ÍA Akranes ÍB Vestmannaeyja Fram Reykjavík Þór Akureyri Keflavík ÍF FH Hafnarfjörður Víkingur Reykjavík
    ÍF Fylkir Reykjavík 2:1 2:1 1:3 1:2 3:0 1:0 2:2 0:2 1:2
    Valur Reykjavík 4:3 1:1 0:2 0:1 4:1 2:1 0:2 1:2 3:1
    KR Reykjavík 1:3 2:0 1:4 2:2 1:4 2:0 2:2 1:2 7:2
    ÍA Akranes 4:1 1:0 1:0 3:1 3:3 6:0 2:0 5:0 10:1
    ÍB Vestmannaeyja 1:0 0:2 2:4 2:5 1:2 1:1 1:2 2:2 3:2
    Fram Reykjavík 5:0 3:2 2:4 4:2 5:1 1:2 2:1 0:4 4:1
    Þór Akureyri 1:0 1:1 1:2 0:1 1:1 1:0 1:1 0:0 5:1
    Keflavík ÍF 2:1 1:3 1:4 1:2 4:0 2:1 5:2 0:1 3:2
    FH Hafnarfjörður 4:0 1:1 2:0 0:5 3:1 3:1 4:1 5:1 4:2
    Víkingur Reykjavík 0:2 0:0 3:2 1:3 2:9 2:0 1:2 0:1 0:0

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Die folgende Tabelle gibt die besten Torschützen der Saison wieder.[4]

    Rang Tore Spieler Verein
    1. 19 Þórður Guðjónsson ÍA Akranes
    2. 15 Oli þor Magnusson Keflavík ÍF
    3. 14 Haralður Ingolfsson ÍA Akranes
    14 Helgi Sigurðsson Víkingur Reykjavík

    Weblinks und Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Iceland Final League Tables 1912-1998 (englisch) Abgerufen am 29. Mai 2012.
    2. Iceland 1993 (englisch) Abgerufen am 29. Mai 2012.
    3. Úrslit - staða - Mótalisti - Mótamál - Knattspyrnusamband Íslands (englisch) Abgerufen am 29. Mai 2012.
    4. Iceland Topscorers (englisch) Abgerufen am 30. Mai 2012.