Jürgen Penker

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
OsterreichÖsterreich  Jürgen Penker Eishockeyspieler
Jürgen Penker
Geburtsdatum 17. Oktober 1982
Geburtsort Bregenz, Österreich
Größe 185 cm
Gewicht 90 kg
Position Torhüter
Fanghand Links
Karrierestationen
1999–2003 EHC Lustenau
2003–2004 VEU Feldkirch
2004–2005 EC Red Bull Salzburg
2005–2006 Vienna Capitals
2006–2008 EHC Linz
2008 Totempo HvIK
2008–2010 Rögle BK
2010–2011 Vienna Capitals
2011 HK Nitra
2011–2013 Lørenskog IK
2013–2014 Vienna Capitals
2015 Rapperswil-Jona Lakers

Jürgen Penker (* 17. Oktober 1982 in Bregenz) ist ein ehemaliger österreichischer Eishockeytorwart, der seit 2015 als Torhütertrainer des EHC Linz tätig ist. Zudem ist er auch Torwarttrainer der österreichischen U20-Auswahl.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jürgen Penker begann seine Karriere in den diversen Nachwuchsmannschaften des EHC Lustenau und gelangte in der Saison 1999/00 zu ersten Einsätzen in der Kampfmannschaft, die zu dieser Zeit noch in der höchsten Spielklasse aktiv war. Nach einer Saison beim Lokalrivalen VEU Feldkirch wechselte er 2004 zum EC Red Bull Salzburg, der nach dem Gewinn der Nationalliga-Meisterschaft vor seiner ersten Bundesliga-Saison stand. Dort erbrachte allerdings Rob Tallas nicht die erhofften Leistungen und wurde vorzeitig entlassen, sodass Penker die Position des ersten Torhüters übernahm. In der folgenden Saison wurde er von den Vienna Capitals unter Vertrag genommen. Abermals konnte der erste Torhüter, Jeff Maund, nicht überzeugen, diesmal konnte Penker jedoch nicht dessen Position übernehmen, da Walter Bartholomäus mit sehr guten Leistungen überzeugen konnte.

Im Sommer 2006 wechselte er zum EHC Linz, wo man mit ihm und Patrick Machreich eine österreichische Lösung für das Tor gesucht hatte. Nachdem er in der ersten Saison noch Backup von Machreich gewesen war, übernahm er in der Saison 2007/08 mit herausragenden Leistungen Machreichs Position. In der Saison 2008/09 wurde Penker dennoch von Alex Westlund ersetzt, den die Mannschaft bereits zu einem Zeitpunkt verpflichtet hatte, als Penkers Leistungen noch nicht absehbar waren. Penker wechselte daraufhin erstmals in seiner Karriere ins Ausland und unterzeichnete einen Vertrag beim dänischen Erstligisten Totempo HvIK, wo er gute Leistungen zeigte und daraufhin während der Saison vom schwedischen Team Rögle BK verpflichtet wurde. Die Saison 2010/11 verbrachte er bei seinem Ex-Klub Vienna Capitals. Zur Saison 2011/12 wurde er vom HK Nitra aus der slowakischen Extraliga verpflichtet, ging aber bereits im November 2011 nach Norwegen zum Lørenskog IK. Dort erreichte er 2012 die beste Fangquote der GET-ligaen. Aus familiären Gründen wechselte Penker im Dezember 2013 wieder zu den Vienna Capitals.

Im Februar 2015 wurde er von den Rapperswil-Jona Lakers verpflichtet, ehe er seine Karriere im Juni 2015 offiziell beendete.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Juniorenbereich spielte Jürgen Penker für Österreich zunächst bei den U18-B-Weltmeisterschaften 1999 und 2000. Mit der U20-Auswahl nahm er an den Weltmeisterschaften der Division I 2001 und 2002 teil.

Am 9. November 2002 gab Penker bei der 3:5-Niederlage im Freundschaftsspiel gegen Norwegen in Asker sein Debüt in der österreichischen Nationalmannschaft. Er vertrat sein Heimatland bei den Weltmeisterschaften 2005, 2009 und 2011 in der Top-Division sowie bei der Weltmeisterschaft der Division I 2008, als der Wiederaufstieg in die Top-Division gelang. Außerdem gehörte er zum österreichischen Kader bei den Qualifikationsturnieren zu den Olympischen Winterspielen in Turin 2006, als er nicht zum Einsatz kam, und in Vancouver 2010, als er beim 5:2-Erfolg gegen Japan spielte.

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn heuerte Penker beim EHC Linz als Torwarttrainer an. Bei der U20-Weltmeisterschaft 2018 war erstmals auch Torwarttrainer der österreichischen Junioren, die in der Division I spielen.

Auszeichnungen und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Team Liga GP W L T MIP GA GAA SVS SVS% SO G A PIM
1999/00 EHC Lustenau ÖEHL 6 -- -- -- 272 22 4.85 175 88.83 -- 0 0 2
2000/01 EHC Lustenau ÖEHL 20 -- -- -- 1070 76 4.26 583 88.47 -- 0 0 8
2001/02 EHC Lustenau ÖEHL 18 -- -- -- 1313 74 3.38 717 90.64 -- 0 2 0
2002/03 EHC Lustenau ÖEHL 29 -- -- -- 1641 115 4.20 916 88.85 1 0 0 0
2003/04 VEU Feldkirch ÖEHL 16 7 4 0 789 33 2.51 356 91.52 0 0 0 4
2003/04 EHC Lustenau Nationalliga 2 0 1 0 92 9 5.87 46 83.64 0 0 0 0
2004/05 EC Red Bull Salzburg ÖEHL 35 10 20 1 1922 110 3.43 1002 90.11 0 0 1 2
2005/06 Vienna Capitals ÖEHL 8 5 2 1 469 30 3.84 221 88.05 0 0 0 0
2006/07 EHC Linz ÖEHL 22 7 7 0 990 58 3.52 450 88.58 0 0 2 20
2007/08 EHC Linz ÖEHL 39 25 11 3 2319 94 2.43 1073 91.95 3 0 0 12
2008/09 Totempo HvIK AlBank-Ligaen 8 4 3 0 477 16 2.01 227 93.42 2 0 0 0
2008/09 Rögle BK Elitserien 30 -- -- -- 1580 85 3.23 769 90.05 2 0 2 0
2009/10 Rögle BK Elitserien 23 -- -- -- 1337 71 3.19 628 89.84 3 0 0 24
2010/11 Vienna Capitals ÖEHL 28 17 7 3 1673 79 2.83 868 91.66 1 0 1 2
2011/12 HK Nitra Extraliga 16 -- -- -- 795 41 3.09 349 89.49 1 0 1 2
2011/12 Lørenskog IK GET-ligaen 22 -- -- -- 1300 43 1.98 523 92.40 3 0 1 2
2012/13 Lørenskog IK GET-ligaen 32 -- -- -- 1833 87 2.85 819 90.40 3 0 4 4
2013/14 Lørenskog IK GET-ligaen 11 -- -- -- 642 28 2.62 241 89.59 1 0 0 29
2013/14 Vienna Capitals ÖEHL 4 -- -- -- 239 9 2.26 101 91.82 0 0 0 0

Playoffs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Team Liga GP W L T MIP GA GAA SVS SVS% SO G A PIM
2000/01 EHC Lustenau ÖEHL 5 -- -- -- 302 14 2.78 182 92.86 -- 0 0 0
2001/02 EHC Lustenau ÖEHL 5 -- -- -- -- -- -- -- -- -- 0 0 0
2002/03 EHC Lustenau ÖEHL 2 0 2 0 86 6 4.19 63 91.30 0 0 0 0
2005/06 Vienna Capitals ÖEHL 2 0 2 0 120 10 5.00 57 85.07 0 0 0 0
2007/08 EHC Linz ÖEHL 11 5 6 0 654 28 2.57 322 92.00 0 0 1 2
2009/10 Rögle BK Elitserien Abstiegsrunde 1 -- -- -- 42 2 2.85 18 90.00 0 0 0 0
2010/11 Vienna Capitals ÖEHL 7 5 2 0 385 21 3.28 187 89.90 0 0 0 0
2011/12 Lørenskog IK GET-ligaen 16 -- -- -- 964 35 2.18 377 91.50 2 0 1 4
2012/13 Lørenskog IK GET-ligaen 2 -- -- -- 87 8 5.51 42 84.00 0 0 0 0
2013/14 Vienna Capitals ÖEHL 1 -- -- -- 39 3 4.62 20 86.96 0 0 0 0
2014/15 Rapperswil-Jona Lakers NLA play-out 1 -- -- -- 59 5 5.08 19 79.17 0 0 0 0

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Team Liga GP W L T MIP GA GAA SVS SVS% SO G A PIM
1999 Österreich U18 B-WM 2 -- -- -- -- -- -- -- -- -- 0 0 0
2000 Österreich U18 B-WM 4 -- -- -- 239 11 2.76 83 88.30 -- 0 0 0
2001 Österreich U20-WM, Div. I 4 -- -- -- 163 10 3.68 55 84.62 0 0 0 0
2002 Österreich U20-WM, Div. I 4 -- -- -- 231 12 3.12 85 87.63 0 0 0 0
2003 Österreich WM 1 0 0 0 11 1 5.45 2 66.67 0 0 0 0
2005 Österreich Olympia-Quali 0 0 0 0 0 0 -.-- 0 --.-- 0 0 0 0
2008 Österreich Euro Ice Hockey Challenge 2 1 1 0 119 3 1.51 -- -- 0 0 0 0
2008 Österreich WM-Testspiele 3 1 1 0 128 7 3.28 61 89.71 0 0 0 0
2008 Österreich WM, Div. I 1 1 0 0 60 0 0.00 9 100.00 1 0 0 0
2009 Österreich Olympia-Quali 1 1 0 0 60 2 2.00 20 90.00 0 0 0 0
2009 Österreich WM 1 0 1 0 60 6 6.00 32 84.21 0 0 0 0
2011 Österreich WM 3 0 0 3 140 13 5.57 60 82.19 0 0 0 0

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]