Jason Jung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jason Jung Tennisspieler
Jason Jung
Jung bei den Wimbledon Championships 2015
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
2012–2015
Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chinesisch Taipeh
2015–
Geburtstag: 15. Juni 1989
Größe: 180 cm
Gewicht: 69 kg
1. Profisaison: 2011
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Oliver Messerli
Preisgeld: 481.366 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 5:9
Höchste Platzierung: 114 (30. Juli 2018)
Aktuelle Platzierung: 121
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 1:1
Höchste Platzierung: 185 (26. September 2016)
Aktuelle Platzierung: 332
Letzte Aktualisierung der Infobox:
20. Mai 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Jason Jung (* 15. Juni 1989 in Torrance, Kalifornien) ist ein US-amerikanisch-taiwanischer Tennisspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 2003 bis 2015 vertrat Jason Jung die Vereinigten Staaten bei internationalen Tennisturnieren, bevor er ab 2015 die Nationalität hin zu Taiwan wechselte.

Jason Jung spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er feierte bislang drei Einzel- und sechs Doppelsiege auf der Future Tour. Auf der Challenger Tour gewann er bis jetzt an der Seite von Dennis Novikov das Doppelturnier von Maui im Jahr 2016.

Zum 27. April 2015 durchbrach er erstmals die Top 200 der Weltrangliste im Einzel und seine höchste Platzierung war ein 194. Rang im April 2015.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250
ATP Challenger Tour (6)

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 7. August 2016 China VolksrepublikVolksrepublik China Chengdu Hartplatz SpanienSpanien Rubén Ramírez Hidalgo 6:4, 6:2
2. 10. September 2017 China VolksrepublikVolksrepublik China Zhangjiagang Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Ze 6:4, 2:6, 6:4
3. 11. Februar 2018 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten San Francisco Hartplatz (i) DeutschlandDeutschland Dominik Köpfer 6:4, 2:6, 7:65
4. 19. Mai 2019 Korea SudSüdkorea Gwangju Hartplatz IsraelIsrael Dudi Sela 6:4, 6:2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 30. Januar 2016 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Maui Hartplatz Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dennis Novikov AustralienAustralien Alex Bolt
DeutschlandDeutschland Frank Moser
6:3, 4:6, [10:8]
2. 21. Mai 2016 ThailandThailand Bangkok Hartplatz Chinesisch TaipehChinesisch Taipeh Chen Ti SudafrikaSüdafrika Dean O’Brien
SudafrikaSüdafrika Ruan Roelofse
6:4, 3:6, [10:8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jason Jung – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien