Jericho (Village)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jericho Village
„Old Red Mill“ auch „Chittenden Mill“
„Old Red Mill“ auch „Chittenden Mill“
Lage in Vermont
Jericho Village (Vermont)
Jericho Village
Jericho Village
Basisdaten
Gründung: 7. Juni 1763
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Vermont
County: Chittenden County
Koordinaten: 44° 30′ N, 72° 59′ WKoordinaten: 44° 30′ N, 72° 59′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 1.329 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 369,2 Einwohner je km2
Fläche: 3,6 km2 (ca. 1 mi2)
davon 3,6 km2 (ca. 1 mi2) Land
Höhe: 189 m
Postleitzahlen: 05451 bis 05453
Vorwahl: +1 802
FIPS: 50-36625
GNIS-ID: 1458001
Website: www.jerichovt.govVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite

Jericho Village[1] ist ein Village in der Town Jericho im Chittenden County des Bundesstaates Vermont in den Vereinigten Staaten mit 1329 Einwohnern (laut Volkszählung des Jahres 2010).[2] Das Jericho Village Historic District ist im National Register of Historic Places aufgeführt.[3] Jericho Village liegt im Nordosten des Chittenden Countys, in den Green Mountains. Der wasserreiche Winooski River durchfließt das Village in westlicher Richtung. Er verläuft zunächst an der nördlichen Grenze, dann durchfließt er es zentral in südlicher Richtung um anschließend an der südlichen Grenze das Village in westlicher Richtung zu verlassen. Im Westen grenzt die Town Essex an, ansonsten umgibt die Town Jericho das Village.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jericho wurde am 7. Juni 1763 von Benning Wentworth als Teil von New Hampshire mit einer Fläche von 6 auf 6 Meilen, entsprechend den üblichen 23.040 acres (etwa 93,2 km²) zur Besiedlung ausgerufen. Wichtiger Siedlungsbereich waren die Ufer des Winooski Rivers, an denen mehrere Mühlen entstanden. Es gab sechs Mühlenprivilegien. Eines dieser Privilegien wurde nie genutzt, diese Mühle wurde nie errichtet, vier Mühlen sind in den vergangenen Jahrzehnten durch Feuer oder Flutkatastrophen zerstört worden. Übrig blieb die Mühle, die auf dem ersten vergebenen Mühlenprivileg fußte, die 1856 als Nachfolgebau neu errichtete „Old Red Mill“, auch „Chittenden Mill“. Sie wurde 1972 zur National Historic Site erklärt und beheimatet heute die Historic Society von Jericho.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zadock Thompson: History of Vermont, natural, civil and statistical, in three parts. 3. Band. Chauncey Goodrich, Burlington 1842 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  • Abby Maria Hemenway: The Vermont historical Gazetteer. 1. Band. Burlington, Vermont 1867, S. 829 ff.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jericho (town), Vermont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jericho Village im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 16. September 2017
  2. Einwohnerdaten aus dem US-Census von 2010 im American Factfinder
  3. Eintrag im National Register of Historic Places (englisch), abgerufen am 16. September 2017