Jesse Thomas (Triathlet)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Triathlon
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten 0 Jesse Thomas
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 29. Februar 1980 (39 Jahre)
Geburtsort Bend, Vereinigte Staaten
Größe 185 cm
Gewicht 79 kg
Vereine
Aktuell Rolf Prima Wheels
Erfolge
2015, 2016 2 × Sieger Ironman
Status
aktiv

Jesse Thomas (* 29. Februar 1980 in Bend) ist ein US-amerikanischer Duathlet und Triathlet. Er ist Ironman-Sieger (2015, 2016) und wird in der Bestenliste US-amerikanischer Triathleten auf der Ironman-Distanz an zweiter Stelle geführt.Stand: August 2018

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas war in seiner Jugend erfolgreich im Laufsport aktiv. Im August 2007 wurde er bei der Triathlon-Weltmeisterschaft in Hamburg Dritter in der Altersklasse 25–29.

Triathlon-Profi seit 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er startet seit 2010 als Profi-Athlet und konnte bislang sechsmal in Folge den Wildflower Triathlon für sich entscheiden (2011 bis 2015).

Bei seinem ersten Start auf der Langdistanz konnte er im September 2015 mit neuem Streckenrekord den Ironman Wales gewinnen und im Mai 2016 gewann er den Ironman Lanzarote. Beim Ironman Hawaii belegte er im Oktober den 16. Rang.

Im April 2017 wurde er Zweiter bei der Erstaustragung des Ironman 70.3 Liuzhou.[1] Jesse Thomas wird trainiert von Matt Dixon.

Bei der Challenge Roth belegte der 38-Jährige im Juli 2018 nach 7:54:38 h mit neuer persönlicher Bestzeit den dritten Rang und stellte damit die zweitbeste Zeit eines US-amerikanischen Athleten auf der Ironman-Distanz ein.

Er lebt mit seiner Frau in Eugene.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Don and Seymour light up Liuzhou (2. April 2017)
  2. TRIATHLON-KLASSIKER: VOLCANO UND WILDFLOWER MIT NEUEN UND BEKANNTEN SIEGERN (1. Mai 2016)
  3. Thomas wins for the fifth straight time at Wildflower Triathlon (2. Mai 2015)
  4. Jesse Thomas: “The Hardest Race Of My Career” (Memento des Originals vom 14. Mai 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/triathlon.competitor.com (Video-Interview)
  5. Jesse Thomas (Memento vom 13. Oktober 2013 im Internet Archive) auf Specialized.com
  6. Wildflower Triathlon: Jesse Thomas überrascht (2. Mai 2011)
  7. Kai Baumgartner: Escape from Alcatraz Triathlon: Leanda Cave und Hunter Kemper top. In: 3athlon.de. 2. Mai 2010. Archiviert vom Original am 7. Mai 2010.
  8. American Jesse Thomas wins Ironman Wales – live updates from the finishing line (18. September 2015)