Josefov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Josefov (Begriffsklärung) aufgeführt.
Josefov
Wappen von Josefov
Josefov (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Karlovarský kraj
Bezirk: Sokolov
Fläche: 833,3556[1] ha
Geographische Lage: 50° 13′ N, 12° 35′ OKoordinaten: 50° 12′ 31″ N, 12° 35′ 7″ O
Höhe: 525 m n.m.
Einwohner: 364 (1. Jan. 2017)[2]
Postleitzahl: 357 08
Kfz-Kennzeichen: K
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 4
Verwaltung
Bürgermeister: Ladislav Čížek (Stand: 2007)
Adresse: Josefov 12
357 09 Habartov
Gemeindenummer: 511587
Website: www.volny.cz/ou-josefov
Lage von Josefov im Bezirk Sokolov
Karte

Josefov (deutsch Josefsdorf) ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie liegt 7 km nordwestlich von Sokolov in 525 m ü.M. rechts des Flusstales der Svatava (Zwodau) und gehört dem Okres Sokolov an.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gründung des namensgebenden Ortes Josefsdorf erfolgte 1833; dieser ist der jüngste Ort der Gemeinde.

Die vermutlich bereits im 12. Jahrhundert bestehende Burg Hertenberg (Hrad Hartenberk) wurde 1230 erstmals urkundlich erwähnt[3]. Sie war Sitz der Herrschaft Hartenberg, zu deren Besitzern u.a. auch die Grafen Schlick gehörten. Im 17. Jahrhundert erfolgte der Umbau der über dem Zwodautal gelegenen Burg zu einem Schloss. Das Dorf Hartenberg bestand im 17. Jahrhundert aus einem Meierhof mit 14 Bewohnern und der Schäferei mit 7 Berwohnern[4].

Nach der Aufhebung der Patrimonialherrschaften in Böhmen zur Mitte des 19. Jahrhunderts gehörten Hartenberg und Josefsdorf zur Gemeinde Werth. Robesgrün war eine eigenständige Gemeinde. Die Pfarrkirche für alle Orte befand sich in Gossengrün.

Seit 1972 war Josefov einschließlich seiner heutigen Ortsteile nach Krajková eingemeindet. Im Jahre 1990 erhielt es die Selbständigkeit zurück; die neue Gemeinde Josefov wurde gebildet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeindegliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Hřebeny (Hartenberg), Josefov(Josefsdorf), Luh nad Svatavou (Werth) und Radvanov (Robesgrün).[5] Grundsiedlungseinheiten sind Hřebeny, Josefov I, Josefov II, Luh nad Svatavou und Radvanov.[6]

Das Gemeindegebiet gliedert sich in die Katastralbezirke Luh nad Svatavou und Radvanov.[7]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Josefov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.uir.cz/obec/511587/Josefov
  2. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2017 (PDF; 371 KiB)
  3. Gradl Heinrich: Monumenta Egrana, Eger 1866, lfd. Nr. 179.
  4. Canova Eliska: Soupis Poddaných Podle Víry Z Roku 1651- Loketsko (Untertanenverzeichnis für den Elbogener Kreis von 1651) Prag 1985, S. 38 f.
  5. http://www.uir.cz/casti-obce-obec/511587/Obec-Josefov
  6. http://www.uir.cz/zsj-obec/511587/Obec-Josefov
  7. http://www.uir.cz/katastralni-uzemi-obec/511587/Obec-Josefov