Junior Eurovision Song Contest 2012

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
10. Junior Eurovision Song Contest
Motto Break The Ice (dt. Brich das Eis)
Datum 1. Dezember 2012
Austragungsland NiederlandeNiederlande Niederlande
Austragungsort Heineken Music Hall
Heineken Music Hall, Amsterdam
Austragender Fernsehsender Algemene Vereniging Radio Omroep (AVRO)
Moderation Zlata Ohnewitsch und Timur Miroschnytschenko
Ewout Genemans & Kim-Lian van der Meij
Eröffnungsact Rachel Traets und Leslie de Koning singen Euphoria
Pausenfüller Kim-Lian van der Meij singt Break The Ice, Ralf Mackenbach, Auftritt aller Teilnehmer zum Song We Can Be Heroes
Teilnehmende Länder 12
Gewinner UkraineUkraine Ukraine
Erstmalige Teilnahme AlbanienAlbanien Albanien
AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
IsraelIsrael Israel
Zurückgezogene Teilnehmer BulgarienBulgarien Bulgarien
LettlandLettland Lettland
LitauenLitauen Litauen
MazedonienMazedonien Mazedonien
Abstimmungsregel Jedes Land verteilt 1–8, 10 und 12 Punkte an seine 10 Favoriten. Die Punktevergabe setzt sich zu gleichen Teilen aus Abstimmungen der Zuschauer und einer Fachjury zusammen.
ArmenienArmenien JESC 2011UkraineUkraine JESC 2013

Der 10. Junior Eurovision Song Contest fand am 1. Dezember 2012 in der Heineken Music Hall in Amsterdam statt.[1]

Teilnehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Teilnehmer im Jahr 2012
  • Länder, die in der Vergangenheit teilgenommen haben, jedoch nicht 2012

Mit zwölf teilnehmenden Ländern war der Wettbewerb der bis dahin kleinste seit 2003. Mit Mazedonien, Litauen, Lettland und Bulgarien sagten vier Länder, die 2011 noch teilgenommen hatten, für den Contest in Amsterdam ab. Die EBU konnte aber drei neue Länder zu einer Teilnahme überreden: Israel, Albanien und Aserbaidschan traten allesamt zum ersten Mal an, für Aserbaidschan war es die vorletzte, für Israel die vorerst letzte Teilnahme.

Lerika war nach Katya Ryabova die zweite Interpretin, die zum JESC zurückkehrte, allerdings nicht für dasselbe Land: 2011 war sie für Moldawien angetreten und gewann 2012 die russische Vorentscheidung. Anastassija Petryk, die Gewinnerin, hat eine ältere Schwester, Wiktorija Petryk, die auch in Amsterdam vor Ort war und sie begleitete. Wiktoria erreichte beim JESC 2008 in Limassol den zweiten Platz. Somit sind die Petryk-Schwestern die erfolgreichsten Geschwister beim Wettbewerb mit einem ersten und einem zweiten Platz.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eröffnet wurde die Show von der Vorjahresinterpretin der Niederlande, Rachel Traets, die den ESC-Siegertitel Euphoria von Loreen sang. Als Pausenfüller traten auch die Moderatorin Kim-Lian van der Meij und der Sieger von 2009, Ralf Mackenbach auf. Van der Meij sang dabei den Titel Break The Ice, ein Lied, das extra für diesen Wettbewerb in Anlehnung an dessen Motto geschrieben wurde. Zudem traten alle zwölf Interpreten zusammen auf der Bühne auf, um gemeinsam den Song We Can Be Heroes zu singen.

Kim-Lian van der Meij ist die erste Moderatorin, die den JESC mehrmals moderiert hat. Sie war bereits 2007 in Rotterdam Moderatorin des Wettbewerbs. Mit 12 Beiträgen war dies der kleinste Eurovision Song Contest seit 1970, als der ESC ebenfalls in Amsterdam stattfand.

Platz Nr. Land Sprache Interpret Lied Übersetzung Punkte
01. 09 UkraineUkraine Ukraine Ukrainisch, Englisch Anastassija Petryk Nebo (Небо)
M/T: Anastassija Petryk
Himmel 138
02. 10 GeorgienGeorgien Georgien Georgisch Funkids Funky lemonade
M: Giga Kukhianidze & Funkids; T: Nana Tsintsadze & Funkids
Funkelnde Limonade 103
03. 08 ArmenienArmenien Armenien Armenisch, Englisch Compass Band Sweetie Baby
M/T: Dawit Paronikjan
Süßes Schätzchen 098
04. 05 RusslandRussland Russland Russisch, Englisch Lerika
(Walerija Jengalytschewa)
Sensazija (Сенсация)
M/T: Lerika
Sensation 088
05. 04 BelgienBelgien Belgien Niederländisch Fabian Abracadabra
M/T: Jeroen Swinnen, Stefaan Fernande, Fabian Feyaerts
Abrakadabra 072
06. 02 SchwedenSchweden Schweden Schwedisch Lova Sönnerbo Mitt mod
M/T: Lova Sonnerbo, Janni Steffner, Lydia Westin Malm
Mein Mut 070
07. 12 NiederlandeNiederlande Niederlande Niederländisch Femke Tik Tak Tik
M: Femke Meines, Anne Kees Meines, Tjeerd Oosterhuis; T: Femke Meines, Anne Kees Meines
Tick Tack Tick 069
08. 06 IsraelIsrael Israel Hebräisch, Englisch,
Französisch, Russisch
Kids.il Let the music win
M/T: Kids.il & Ohad Hitman
Lasst die Musik gewinnen 068
09. 01 WeissrusslandWeißrussland Weißrussland Weißrussisch Egor Zheshko A more-more
M: Egor Zheshko & Valery Shmat; T: Egor Zheshko
Oh, Meer, Meer 056
10. 11 MoldawienMoldawien Moldawien Rumänisch, Englisch Denis Midone Toate for fi
M: Marian Stircea; T: Radmila Paraschiv
Alles wird so sein 052
11. 03 AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan Aseri, Englisch Omar & Suada Girls and Boys (Dünya Sənindir)
M: Jessica Appla & Simon Ellis; T: Jessica Appla & Zahra Badalbeyli
Mädchen und Jungen (Die Welt gehört euch) 049
12. 07 AlbanienAlbanien Albanien Albanisch Igzidora Gjeta Kam një këngë vetëm për ju
M: Xhavit Ujkani; T: Jorgo Papingji & Igzidora Gjeta
Ich habe ein Lied nur für dich 035

Zurückkehrende Interpreten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Land Interpret Vorheriges Teilnahmejahr
RusslandRussland Russland Lerika 2011 für MoldawienMoldawien Moldawien

Punkteverteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KJ = Kinderjury

Ergebnis
Pkt. KJ BY SE AZ BE RU IL AL AM UA GE MD NL
Land Weißrussland 56 1 1 7 2 4 1 2 7 10 7 2
Schweden 70 6 7 1 5 5 7 12 2 2 7 4
Aserbaidschan 49 2 2 3 1 3 10 5 8 3
Belgien 72 3 3 7 3 7 6 7 5 1 4 6 8
Russland 88 8 10 8 2 8 4 8 6 6 10 6
Israel 68 4 5 4 5 4 8 1 6 8 3 1 7
Albanien 35 12 3 1 1 4 2
Armenien 98 5 8 6 7 10 10 3 12 12 3 10
Ukraine 138 10 12 12 4 12 12 12 6 12 10 12 12
Georgien 103 12 6 10 8 6 6 8 5 10 7 8 5
Moldawien 52 4 2 10 3 2 5 4 3 4 2 1
Niederlande 69 7 1 5 6 10 1 2 8 4 3 5 5
Jedes Land erhält automatisch 12 Punkte.

Statistik der Zwölf-Punkte-Vergabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KJ = Kid′s Jury

Anzahl Land erhalten von
8 UkraineUkraine Ukraine ArmenienArmenien Armenien, BelgienBelgien Belgien, IsraelIsrael Israel, MoldawienMoldawien Moldawien, NiederlandeNiederlande Niederlande, RusslandRussland Russland, SchwedenSchweden Schweden, WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
2 ArmenienArmenien Armenien GeorgienGeorgien Georgien, UkraineUkraine Ukraine
1 AlbanienAlbanien Albanien AserbaidschanAserbaidschan Aserbaidschan
GeorgienGeorgien Georgien Kid′s Jury
SchwedenSchweden Schweden AlbanienAlbanien Albanien
  • Alle Länder erhielten zu Beginn 12 Punkte, weshalb kein Land 0 Punkte erreichen konnte.

Besonderheiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lerika, die in diesem Jahr mit ihrem Lied Sensatsiya für Russland antritt und 2011 mit dem Song No, No für Moldawien Platz 6 belegte, ist die erste Sängerin beim JESC, die für zwei unterschiedliche Länder antrat. Bereits im letzten Jahr wurde Russland von einer Wiederkehrerin (Jekatreina Rjabowa) vertreten, obwohl es eine Regel gibt, die mehrmalige Teilnahmen am JESC verbietet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. eurovision.tv: Junior 2012 in Amsterdam on December 1 27. Februar 2012.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]