K League 1984

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K League 1984
Meister Daewoo Royals
Champions-League-
Qualifikation
Daewoo Royals
Mannschaften 8
Spiele 112  (davon 112 gespielt)
Tore 301  (ø 2,69 pro Spiel)
Torschützenkönig Korea SudSüdkorea Baek Jong-cheol (16 Tore)[1]
K League 1983

Die Super League 1984 war die zweite Spielzeit der höchsten südkoreanischen Fußballliga. Die Liga bestand aus acht Vereinen; sechs Vereine waren Profimannschaften (Hallelujah FC, Yukong Elephants, Daewoo Royals, POSCO Dolphins, Lucky-Goldstar Hwangso und Hyundai Horang-i), die anderen zwei (Hanil Bank FC und Kookmin Bank FC) waren Amateure.

Die Liga begann am 31. März und endete am 11. November 1984. Die Saison wurde in eine Hin- und Rückrunde aufgeteilt. Der Gewinner der Hinrunde spielte gegen den Gewinner der Rückrunde um die Meisterschaft. Zudem wurde die 3-Punkte-Regel eingeführt. Für jeden Sieg gab es drei Punkte, für jedes Unentschieden zwei Punkte und für ein torloses Unentschieden gab es einen Punkt.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

folgende Mannschaften nahmen an der Super League 1984 teil:

Verein Stadt/Region Gründungsjahr Vereinsart Vorjahresplatzierung
Yukong Elephants Seoul 1982 Profiverein 3. Platz
Hallelujah FC Gangwon-do 1980 Profiverein Meister
POSCO Dolphins Daegu, Gyeongsangbuk-do 1973 Profiverein1 4. Platz
Daewoo Royals Busan, Gyeongnam 1979 Profiverein1 2. Platz
Lucky-Goldstar Hwangso Chungcheongnam-do 1983 Profiverein neu gegründet
Hyundai Horang-i Incheon, Gyeonggi-do 1983 Profiverein neu gegründet
Kookmin Bank FC Jeollanam-do, Jeollabuk-do, Gwangju 1969 Halbprofiverein 5. Platz
Hanil Bank FC keine Heimatstadt/Ort 1970 Halbprofiverein neu beigetreten
Anmerkungen:
1
Vereinsumwandlung in Profiverein

Abschlusstabellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hinrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Verein Spiele S U 0U* N Tore Diff. Punkte
1. Yukong Elephants 14 9 2 0 3 21:9 +12 31
2. Daewoo Royals 14 9 1 1 3 24:15 +9 30
3. Hyundai Horang-i 14 6 4 2 2 21:9 +12 28
4. Halleluja FC (M) 14 5 3 1 5 16:18 −2 22
5. Lucky-Goldstar Hwangso 14 5 1 2 6 20:22 −2 19
6. POSCO Dolphins 14 3 5 0 6 13:17 −4 19
7. Hanil Bank FC 14 3 4 0 7 14:26 −12 17
8. Kookmin Bank FC 14 1 2 2 9 12:25 −13 9
  • 0U = Torloses Unentschieden
Meister der Hinrunde
(M) Amtierender Meister: Hallelujah FC

Rückrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Verein Spiele S U 0U* N Tore Diff. Punkte
1. Daewoo Royals 14 8 1 3 2 23:8 +15 29
2. Hyundai Horang-i 14 7 3 1 3 29:20 +9 28
3. POSCO Dolphins 14 7 2 0 5 28:27 +1 25
4. Halleluja FC (M) 14 5 3 2 4 18:17 +1 23
5. Yukong Elephants 14 4 3 4 3 17:13 +4 22
6. Hanil Bank FC 14 2 4 3 5 12:19 −7 17
7. Lucky-Goldstar Hwangso 14 3 2 1 8 18:23 −5 14
8. Kookmin Bank FC 14 2 4 0 8 15:33 −18 14
  • 0U = Torloses Unentschieden
Meister der Rückrunde
(M) Amtierender Meister: Hallelujah FC

Meisterschafts-Play-off[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Meister der Hinrunde spielte gegen den Meister der Rückrunde in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel um die Meisterschaft. Das Hinspiel fand am 10. November 1984 und das Rückspiel einen Tag später statt. Der Sieger nahm an der Qualifikation zur Asian Club Championship 1985/86 teil.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Yukong Elephants 1:2   Daewoo Royals 0:1 1:1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. South Korea – List of Topscorers. In: RSSSF.com. Abgerufen am 31. Januar 2016.