Kanton Athis-Mons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Athis-Mons
Region Île-de-France
Département Essonne
Arrondissement Palaiseau
Hauptort Athis-Mons
Einwohner 57.443 (1. Jan. 2016)
Bevölkerungsdichte 3.391 Einw./km²
Fläche 16,94 km²
Gemeinden 3
INSEE-Code 9102

Lage des Kantons Athis-Mons im
Département Essonne

Der Kanton Athis-Mons ist ein französischer Kanton im Arrondissement Palaiseau im Département Essonne und in der Region Île-de-France; sein Hauptort ist Athis-Mons, Vertreter im Generalrat des Départements war seit 1998 Patrice Sac (PS), zuletzt wiedergewählt 2011. Seit 2015 sind es Pascal Picard und Christine Rodier von der UMP (bis 2021).

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand bis zur Neuordnung der französischen Kantone im Jahr 2015 aus zwei Gemeinden. Dann wurde die Gemeinde Juvisy-sur-Orge, die bisher dem nunmehr aufgelösten gleichnamigen Kanton angehörte, dem Kanton Athis–Mons zugeordnet.

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2016
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Athis-Mons 000000000033691.000000000033.691 8,56 000000000003936.00000000003.936 91027 91200
Juvisy-sur-Orge 000000000016341.000000000016.341 2,24 000000000007295.00000000007.295 91326 91260
Paray-Vieille-Poste 000000000007411.00000000007.411 6,14 000000000001207.00000000001.207 91479 91550
Kanton Athis-Mons 000000000057443.000000000057.443 16,94 000000000003391.00000000003.391 9102 – 

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton wurde 1967 gegründet, daher gibt es erst ab diesem Zeitpunkt Bevölkerungszahlen.

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006
Einwohner 35.033 38.405 35.616 36.335 36.615 37.813