Kanton Lussan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Lussan
Region Languedoc-Roussillon
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Hauptort Lussan
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.728 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 24 Einw./km²
Fläche 198,04 km²
Gemeinden 12
INSEE-Code 3015
Der Kanton Lussan

Der französische Kanton Lussan war eine Verwaltungseinheit im Département Gard und im Arrondissement Nîmes. Er hatte den Hauptort Lussan und wurde 2015 im Rahmen einer landesweiten Neugliederung der Kantone aufgelöst.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zwölf Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
La Bastide-d’Engras 207 (2013) 9,85 21 Einw./km² 30031 30330
Belvézet 249 (2013) 22,86 11 Einw./km² 30035 30580
La Bruguière 330 (2013) 16,43 20 Einw./km² 30056 30580
Fons-sur-Lussan 245 (2013) 10,49 23 Einw./km² 30113 30580
Fontarèches 255 (2013) 13,42 19 Einw./km² 30115 30580
Lussan 502 (2013) 46,92 11 Einw./km² 30151 30580
Pougnadoresse 241 (2013) 7,65 32 Einw./km² 30205 30330
Saint-André-d’Olérargues 411 (2013) 9,75 42 Einw./km² 30232 30330
Saint-Laurent-la-Vernède 758 (2013) 11,8 64 Einw./km² 30279 30330
Saint-Marcel-de-Careiret 834 (2013) 10,17 82 Einw./km² 30282 30330
Vallérargues 143 (2013) 12,73 11 Einw./km² 30338 30580
Verfeuil 619 (2013) 25,97 24 Einw./km² 30343 30630
Lussan, der Hauptort des Kantons