Kanton Anduze

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemaliger
Kanton Anduze
Region Languedoc-Roussillon
Département Gard
Arrondissement Alès
Hauptort Anduze
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 12.944 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 118 Einw./km²
Fläche 110 km²
Gemeinden 8
INSEE-Code 3005
Der Kanton Anduze

Der Kanton Anduze war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Alès, im Département Gard und in der Region Languedoc-Roussillon. Er hatte den Hauptort Anduze und wurde 2015 im Rahmen einer landesweiten Neugliederung der Kantone aufgelöst.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus acht Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Anduze 3.377 (2013) 14,6 231 Einw./km² 30010 30140
Bagard 2.541 (2013) 14,55 175 Einw./km² 30027 30140
Boisset-et-Gaujac 2.471 (2013) 14,24 174 Einw./km² 30042 30140
Générargues 707 (2013) 10,24 69 Einw./km² 30129 30140
Massillargues-Attuech 671 (2013) 6,27 107 Einw./km² 30162 30140
Ribaute-les-Tavernes 1.955 (2013) 14,27 137 Einw./km² 30214 30720
Saint-Sébastien-d’Aigrefeuille 530 (2013) 15,82 34 Einw./km² 30298 30140
Tornac 867 (2013) 19,68 44 Einw./km² 30330 30140