Kanton Remoulins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Remoulins
Region Languedoc-Roussillon
Département Gard
Arrondissement Nîmes
Hauptort Remoulins
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 10.119 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 72 Einw./km²
Fläche 141,46 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 3022
Die Gemeinden im ehemaligen Kanton Remoulins

Der Kanton Remoulins war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Nîmes, im Département Gard und in der Region Languedoc-Roussillon. Er hatte den Hauptort Remoulins und wurde 2015 im Rahmen einer landesweiten Neugliederung der Kantone aufgelöst. Alle Gemeinden des Kantons bildeten zum Zeitpunkt seiner Auflösung einen Teil des Gemeindeverbands Communauté de communes du Pont du Gard.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus folgenden neun Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Argilliers 445 (2013) 6,67 67 Einw./km² 30013 30210
Castillon-du-Gard 1.572 (2013) 17,38 90 Einw./km² 30073 30210
Collias 1.102 (2013) 20,42 54 Einw./km² 30085 30210
Fournès 965 (2013) 17,66 55 Einw./km² 30116 30210
Pouzilhac 636 (2013) 16,04 40 Einw./km² 30207 30210
Remoulins 2.330 (2013) 8,24 283 Einw./km² 30212 30210
Saint-Hilaire-d’Ozilhan 944 (2013) 16,66 57 Einw./km² 30260 30210
Valliguières 555 (2013) 19,25 29 Einw./km² 30340 30210
Vers-Pont-du-Gard 1.824 (2013) 19,14 95 Einw./km² 30346 30210