Kanton Rieux-Volvestre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Rieux-Volvestre
Region Midi-Pyrénées
Département Haute-Garonne
Arrondissement Muret
Hauptort Rieux-Volvestre
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 5.420 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km²
Fläche 109 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 3127

Der Kanton Rieux-Volvestre war bis 2015 ein französischer Kanton im Arrondissement Muret, im Département Haute-Garonne und in der Region Midi-Pyrénées; sein Hauptort war Rieux-Volvestre. Sein Vertreter im Conseil Régional für die Jahre 2004 bis 2010 war Adolphe Ruquet.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton lag im Zentrum des Départements Haute-Garonne. Im Westen grenzte er an den Kanton Cazères, im Nordwesten an den Kanton Le Fousseret, im Nordosten an den Kanton Carbonne, im Osten an das Département Aude und im Südosten und Süden an den Kanton Montesquieu-Volvestre. Sein Gebiet lag zwischen 195 m in Rieux-Volvestre und 380 m in Gensac-sur-Garonne über dem Meeresspiegel.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden.

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Bax 86 (2013) –  –  Einw./km² 31310 31047
Gensac-sur-Garonne 388 (2013) –  –  Einw./km² 31310 31219
Goutevernisse 171 (2013) –  –  Einw./km² 31310 31225
Lacaugne 203 (2013) –  –  Einw./km² 31390 31258
Latrape 340 (2013) –  –  Einw./km² 31310 31280
Lavelanet-de-Comminges 593 (2013) –  –  Einw./km² 31220 31286
Mailholas 38 (2013) –  –  Einw./km² 31310 31312
Rieux-Volvestre 2591 (2013) –  –  Einw./km² 31310 31455
Saint-Julien-sur-Garonne 536 (2013) –  –  Einw./km² 31220 31492
Salles-sur-Garonne 509 (2013) –  –  Einw./km² 31390 31525

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
3255 3131 2996 3132 3533 3950 4815

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton nannte sich von 1793 bis zum 22. Juni 2009 Kanton Rieux. Mit der Umbenennung seines Hauptortes erhielt auch er den Namen Rieux-Volvestre.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Décret n° 2009-755 du 22 juin 2009 portant changement de nom de communes; Dekret zum Namenswechsel der Gemeinde Rieux