Kanton Blagnac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Blagnac
Region Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées
Département Haute-Garonne
Arrondissement Toulouse
Hauptort Blagnac
Einwohner 38.862 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 749 Einw./km²
Fläche 51,89 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 3151

Der Kanton Blagnac ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Toulouse im Département Haute-Garonne in der Region Languedoc-Roussillon-Midi-Pyrénées; sein Hauptort ist Blagnac. Sein Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 1998 Bernard Keller (PRG).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton liegt in der östlichen Hälfte des Départements Haute-Garonne nördlich der Stadt Toulouse. Im Westen grenzt er an den Kanton Toulouse-13, im Norden an den Kanton Toulouse-14, im Osten an den Kanton Toulouse-11 und im Süden an den Kanton Toulouse-10. Sein Gebiet liegt zwischen 115 m in Beauzelle und 193 m in Mondonville.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus vier Gemeinden.

Gemeinde Einwohner Jahr Postleitzahl INSEE-Code
Beauzelle 5824 2013 31700 31056
Blagnac 22969 2013 31700 31069
Cornebarrieu 5930 2013 31700 31150
Mondonville 4554 2013 31700 31351

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
7441 11527 17940 22550 27774 32556 34311 37664

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]