Kanton Aurignac

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehemaliger
Kanton Aurignac
Region Midi-Pyrénées
Département Haute-Garonne
Arrondissement Saint-Gaudens
Hauptort Aurignac
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.334 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km²
Fläche 191 km²
Gemeinden 19
INSEE-Code 3102

Der Kanton Aurignac war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Saint-Gaudens, im Département Haute-Garonne und in der Region Midi-Pyrénées; sein Hauptort war Aurignac. Der Vertreter im Conseil Régional für die Jahre 2004 bis 2010 war Patrick Boube.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton lag im Westen des Départements Haute-Garonne. Im Südwesten und Westen grenzte er an den Kanton Saint-Gaudens, im Nordwesten an den Kanton Boulogne-sur-Gesse, im Norden an den Kanton L’Isle-en-Dodon, im Nordosten an den Kanton Le Fousseret, im Südosten an den Kanton Cazères und im Süden an den Kanton Saint-Martory. Sein Gebiet lag zwischen 261 m in Terrebasse und 520 m in Alan über dem Meeresspiegel.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton bestand aus 19 Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche km² Bevölkerungsdichte Postleitzahl Code INSEE
Alan 321 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31005
Aulon 348 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31023
Aurignac 1177 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31028
Bachas 62 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31039
Benque 163 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31063
Boussan 238 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31083
Bouzin 90 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31086
Cassagnabère-Tournas 463 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31109
Cazeneuve-Montaut 71 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31134
Eoux 120 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31168
Esparron 64 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31172
Latoue 327 (2013) –  –  Einw./km² 31800 31278
Montoulieu-Saint-Bernard 202 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31386
Peyrissas 80 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31414
Peyrouzet 95 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31415
Saint-André 218 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31468
Saint-Élix-Séglan 45 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31477
Samouillan 130 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31529
Terrebasse 141 (2013) –  –  Einw./km² 31420 31552

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
5299 4598 4158 4024 3906 3768 4018

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]