Kumail Nanjiani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kumail Nanjiani auf der Wondercon 2012 in Anaheim

Kumail Nanjiani (* 21. Februar 1978 in Karatschi, Pakistan) ist ein pakistanisch-amerikanischer Schauspieler und Stand-up-Komiker.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kumail Nanjiani wurde im Februar 1978 in Karatschi, Pakistan geboren. Nanjiani wuchs in Karatschi auf und besuchte dort die Karachi Grammar School. Eine seiner dortigen Klassenkameradinnen war Sharmeen Obaid-Chinoy. Mit 18 zog er nach Amerika und besuchte das Grinnell College in Iowa, wo er 2001 auch seinen Abschluss machte.[2][3][4] Er absolvierte ein Doppelstudium in Informatik und Philosophie.

Kumail Nanjiani ist mit der pakistanisch-schottischen Radiomoderatorin Shereen Nanjiani verwandt.[5][6]

Im Juli 2011 startete er mit Ali Baker einen Videospiele-Podcast mit dem Titel The Indoor Kids. Im August desselben Jahres verließ Baker die Show, und Nanjiani begann die Show mit seiner Frau Emily V. Gordon aufzuzeichnen.[7] Neben seinem eigenen Podcast war er des Öfteren bei Dan Harmons Podcast Harmontown zu Gast, in dem er unter dem Namen Chris de Burgh mit Harmon Dungeons & Dragons spielt. 2013 spielte er in dem Film The Kings of Summer eine Cameo-Rolle als Lieferjunge.[8]

Neben seinen häufigen Gastauftritten in Comedy-Shows wie Portlandia spielte er Pindar Singh, eine Nebenrolle in der TNT-Serie Franklin & Bash, sowie eine Gastrolle als Statistiker in der HBO Serie Veep.[9]

Seit April 2014 spielt er die Rolle Dinesh in der HBO-Sitcom Silicon Valley [4] 2017 war er in The Big Sick zu sehen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kumail Nanjiani – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Twitter / TVsJonDore: Happy Birthday Kumail Nanjiani!!. Twitter.com. 21. Februar 2011. Abgerufen am 22. April 2014.
  2. Eric Konigsberg: It’s Not a Bad Time to Be Funny in the City. In: New York Times, 30. Oktober 2009. Abgerufen am 4. März 2014. 
  3. Interview with Comedian Kumail Nanjiani ’01. Grinnell College. 22. September 2010. Abgerufen am 22. April 2014.
  4. a b Lucas Kavner: 'Silicon Valley,' a Comedy Central project and a killer bidet joke: Kumail Nanjiani has it all. In: Washington Post, 4. April 2014. Abgerufen am 14. April 2014. 
  5. Shereen Nanjiani: Extended Interview with Kumail Nanjiani. In: Shereen. BBC Radio Scotland. 1. September 2012. Abgerufen am 13. Februar 2013.
  6. Kevin Allison: Live From San Francisco!. In: Risk!. 11. Februar 2013. Abgerufen am 13. Februar 2013.
  7. Ali Baker, Kumail Nanjiani: #1 Steve Agee. In: The Indoor Kids. Nerdist Industries. 15. Juli 2012.
  8. The Kings of Summer Red-Band Trailer. Collider.com. 20. Mai 2013. Abgerufen am 29. Juni 2014.
  9. David Sims: Kumail Nanjiani: Beta Male. The A.V. Club. 23. Juli 2013. Abgerufen am 22. April 2014.