Kategorie:Tur Abdin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Tur Abdin (syrisch ܛܘܪ ܥܒܕܝܢ, übersetzt "Berg der Knechte [Gottes]") ist ein Gebirgszug am Oberlauf des Tigris, der vom 4. bis 7. Jahrhundert die Grenze zwischen Ostrom und dem neupersischen Reich der Sassaniden bildete und bezeichnet ein Gebiet im heutigen Südosten der Türkei. Seine mittelalterlichen Bewohner waren christliche Aramäer.

 Commons: Tur Abdin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien