Keşan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Keşan
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Keşan (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Edirne
Koordinaten: 40° 51′ N, 26° 38′ OKoordinaten: 40° 51′ 0″ N, 26° 38′ 0″ O
Höhe: 150 m
Einwohner: 60.654[1] (2014)
Telefonvorwahl: (+90) 284
Postleitzahl: 22 xxx
Kfz-Kennzeichen: 22
Struktur und Verwaltung (Stand: 2015)
Bürgermeister: Mehmet Özcan (CHP)
Webpräsenz:
Landkreis Keşan
Einwohner: 80.486[1] (2014)
Fläche: 1.187 km²
Bevölkerungsdichte: 68 Einwohner je km²
Kaymakam: Metin Borazan
Webpräsenz (Kaymakam):

Keşan (bulgarisch Кешан, griechisch Kissos) ist eine Kreisstadt in der türkischen Provinz Edirne. Sie liegt unweit der griechisch-türkischen Grenze in Thrakien, an der Kreuzung der Fernstraßen Edirne-Gelibolu und Istanbul-Alexandroupolis. Die Stadt hat 60.654 Einwohner (2014). Die östliche Seite von Keşan, Richtung Malkara und Şarköy, ist durch eine hügelige und raue Landschaft geprägt, während sich im Bereich der Meriç-Flussebene (griechisch Evros) kilometerlange Reisfelder erstrecken.

Stadtansicht von Westen

Historische Orte und Sehenswürdigkeiten der Gegend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik (Memento vom 6. Dezember 2015 auf WebCite), abgerufen 6. Dezember 2015