Lamothe (Haute-Loire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lamothe
La Mòta
Lamothe (Frankreich)
Lamothe
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Haute-Loire
Arrondissement Brioude
Kanton Brioude
Gemeindeverband Brioude Sud Auvergne
Koordinaten 45° 19′ N, 3° 26′ OKoordinaten: 45° 19′ N, 3° 26′ O
Höhe 417–527 m
Fläche 12,24 km2
Einwohner 870 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 71 Einw./km2
Postleitzahl 43100
INSEE-Code

Blick auf Lamothe

Die französische Gemeinde Lamothe (okzitanisch La Mòta) mit 870 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) liegt im Département Haute-Loire in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (vor 2016 Auvergne). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Brioude und zum Kanton Brioude (bis 2015 Brioude-Nord). Die Einwohner werden Lamothois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lamothe liegt etwa 46 Kilometer nordwestlich von Le Puy-en-Velay am Allier, der die Gemeinde im Westen begrenzt. Umgeben wird Lamothe von den Nachbargemeinden Azérat im Norden und Nordwesten, Agnat im Norden und Nordosten, Chaniat im Osten und Südosten, Fontannes im Süden, Brioude im Westen und Südwesten sowie Cohade im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 480 507 532 607 627 715 899 855
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lamothe (Haute-Loire) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien