Langensteinbach (Karlsbad)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Langensteinbach
Gemeinde Karlsbad
Koordinaten: 48° 54′ 53″ N, 8° 30′ 23″ O
Höhe: 244 m
Fläche: 14 km²
Einwohner: 6361 (31. Aug. 2018)
Bevölkerungsdichte: 454 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. September 1971
Postleitzahl: 76307
Vorwahl: 07202
Lage von Langensteinbach in Karlsbad
Blick über Langensteinbach

Langensteinbach ist ein Ortsteil der Gemeinde Karlsbad im südlichen Landkreis Karlsruhe in Baden-Württemberg und liegt im Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Langensteinbach, das im Tal des früher als Steinbach bezeichneten Bocksbachs liegt, wurde 1197 erstmals erwähnt. Im 18. Jahrhundert war es als Kurort bzw. Fürstenbad berühmt. Markgraf Karl Wilhelm von Baden errichtete 1719 unterhalb der Barbarakapelle ein Badegebäude. Am 1. September 1971 fusionierte Langensteinbach mit vier weiteren Gemeinden zur neuen Gemeinde Karlsbad.[1]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Langensteinbach trägt als Ortsteil der Gemeinde Karlsbad maßgeblich zum Bildungsangebot der Gemeinde hinzu. Die Grundschule Langensteinbach existiert seit hunderten von Jahren, in etwa seit Ende des 17. Jahrhunderts. Es ist nicht genau bekannt, da es wegen eines Brandes des Rathauses und Pfarrhauses an Aufzeichnungen mangelt. 1965 kam dann der Wandel von der 8-jährigen Volksschule zur 4-jährigen Grundschule mit 5jähriger Hauptschule.1971 zog dann die Hauptschule aus Platzgründen um, seitdem ist die Volksschule im Ortszentrum alleinig die Grundschule Langensteinbach. Heutzutage lernen etwa 200 Kinder an der Grundschule.

Des Weiteren gibt es das Schulzentrum Langensteinbach am Schelmenbusch, welches aus mehreren Gebäuden besteht. Zum einen das Gymnasium Karlsbad, welches seit 1971 existiert, zum anderen die neue Gemeinschaftsschule Karlsbad/Waldbronn am selben Standort. Sie ist eine von 270 Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg und läuft unter dem Motto: Verstehen verbindet. Die dreizügige Ganztagesschule wird von etwa 450 Schülern und Schülerinnen besucht.

Religionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Bestandteil der Markgrafschaft Baden-Durlach war Langensteinbach evangelisch geprägt. Heute sind in Langensteinbach fünf christliche Gemeinschaften vertreten: Die evangelische und katholische Kirchengemeinde, das überkonfessionelle Bibelkonferenzzentrum Langensteinbacher Höhe (LaHoe), das evangelische Bibelheim Bethanien und die neuapostolische Kirche.

Bauwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Autobahnanschluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Langensteinbach liegt 4 km neben der Autobahnanschlussstelle Karlsbad, der A8.

Öffentlicher Personennahverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stadtbahn-Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stadtbahn S11: Hochstetten – Karlsruhe – Ettlingen – Waldbronn – Langensteinbach – Ittersbach
  • Stadtbahn S12: Karlsruhe-Rheinhafen – Ettlingen – Waldbronn – Langensteinbach – Ittersbach (Eilzug)

Bahnhaltestellen in Langensteinbach:

  • Schießhüttenäcker
  • Langensteinbach Bahnhof
  • Langensteinbach St. Barbara

Busverbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Regionalbus 152: Pfinztal-BerghausenSöllingenKleinsteinbach – Mutschelbach – Bahnhof Langensteinbach – SRH-Klinikum (mit Anbindung an die Stadtbahn S5 am Bahnhof Berghausen)
  • Regionalbus 153: Bahnhof Langensteinbach – Schießhüttenäcker (KSC) – Auerbach
  • Regionalbus 155: Schulzentrum – Bahnhof Langensteinbach – Waldbronn – Busenbach/Etzenrot (fährt nur an Schultagen)
  • Regionalbus 158: Durlach-ZündhütleGrünwettersbachPalmbachStupferich – Mutschelbach – Bahnhof Langensteinbach – SRH-Klinikum (mit Anbindung am Zündhütle an die Straßenbahn-Linie 2 und verschiedene Karlsruher Buslinien)
  • Regionalbus 721: Pforzheim-HauptbahnhofKeltern – Auerbach – Bahnhof Langensteinbach – SRH-Klinikum

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Ort befindet sich das SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach.

Panorama des südlichen Teils von Langensteinbach in Richtung Osten.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Langensteinbach (Karlsbad) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 476.