Lily Rabe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lily Rabe 2013

Lily Rabe (* 29. Juni 1982 in New York City) ist eine US-amerikanische Schauspielerin. Bekanntheit erlangte sie durch ihre Darstellung der Portia in William Shakespeares Der Kaufmann von Venedig, für die sie eine Nominierung bei den Tony Awards erhielt. Einem großen Publikum ist sie durch ihre Rollen in der Serienreihe American Horror Story bekannt.

Kindheit und Jugend[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rabe ist die Tochter des Dramatikers David Rabe und der Schauspielerin Jill Clayburgh. Ihr Bruder Michael ist ebenfalls Dramatiker und Schauspieler, ihr Halbbruder Jason, aus John Rabes erster Ehe, ist Musiker.[1] Ihr Vater ist katholisch, ihr Großvater mütterlicherseits jüdischen Glaubens und die Großmutter mütterlicherseits Protestantin.[2] Rabe wuchs in Bedford, New York auf, als sie in der siebten Klasse war, zog die Familie nach Lakeville, Connecticut.[3]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierebeginn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rabe studierte zehn Jahre lang Tanz. Später studierte sie Schauspiel an der Northwestern University. 2001 hatte sie ihr Leinwanddebüt an der Seite ihrer Mutter im Film Never Again. Im Jahr 2002 feierte sie, wieder an der Seite ihrer Mutter, ihr Bühnendebüt an der Gloucester Stage Company in Massachusetts.[4] Rabe erhielt einen B.Sc.-Abschluss in Schauspiel im Jahr 2004.[5]

Nach ihrem Studium zog sie wieder nach New York, wo sie in weiteren Theaterstücken auftrat.[6][7] Ihr Debüt am Broadway feierte sie 2005.[8]

Rabe bei der Eröffnung der Metropolitan Opera 2008

Rabe spielte 2007 in dem Film Rezept zum Verlieben mit. Im selben Jahr spielte sie in dem Stück Crimes of the Heart mit, das das Regiedebüt von Kathleen Turner war.[9] 2008 brach sie sich bei Theaterproben eine Rippe.[10] Zudem arbeitete sie wieder in TV- und Filmproduktionen mit.

2010–2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2010 spielte sie an der Seite von Al Pacino in einer Theaterproduktion von William Shakespeares Der Kaufmann von Venedig.[11][12] Die Produktion wurde auch am Broadway aufgeführt.[13] Für ihre Darstellung erhielt Rabe eine Nominierung für einen Tony Award.[14] Im August 2011 wurde sie für die Rolle der Nora Montgomery für die FX-Horrorserie American Horror Story gecastet. In der zweiten Staffel der Serie spielte sie die Rolle der Nonne Schwester Mary Eunice, die sie auch in der vierten Staffel spielte. In der dritten Staffel spielte sie die Hexe Misty Day, eine Rolle, die Ryan Murphy für sie schrieb.[15] Rabe ist eine von fünf Schauspielern, die in allen vier Staffeln der Serie auftraten.[16] Im Oktober 2012 wurde bekannt gegeben, dass sie in dem Film We're Just Married mitspielt, das Drehbuch stammte von ihrem Vater und sie fungierte als Produzentin des Films.[17]

Seit 2013[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2013 spielte Rabe Theater in Los Angeles.[18] In der Verfilmung von Die Tribute von Panem spielte sie die Rolle der Commander Lynne.[19] In Teil 2 der Reihe wurde sie wegen Terminschwierigkeiten ersetzt. Im Film Bauernopfer – Spiel der Könige spielte sie Joan Targ, die Schwester von Bobby Fischer.[20] 2014 spielte sie in Shakespeares Viel Lärm um nichts mit.[21]

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rabe ist in einer Beziehung mit Schauspieler Hamish Linklater. Im Dezember 2016 wurde bekannt, dass die beiden ihr erstes gemeinsames Kind erwarten.[22]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Theaterstück Rolle
2005 Colder Than Here Jenna
2005 Steel Magnolias Annelle
2006 Haus Herzenstod Ellie Dunn
2008 Crimes of the Heart Babe Botrelle
2009 The American Plan Lili Adler
2010–11 Der Kaufmann von Venedig Portia
2011–12 Seminar Kate
2011 Nora oder ein Puppenheim Nora
2012 Wie es euch gefällt Rosalind
2013 Fräulein Julie Julie
2014 Viel Lärm um nichts Beatrice
2015 Cymbeline Imogen

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Preis Kategorie Film/Stück Ergebnis
2005 Drama Desk Awards Outstanding Featured Actress in a Play Steel Magnolias Nominiert
2011 Drama Desk Awards Outstanding Actress in a Play Der Kaufmann von Venedig Nominiert
Tony Awards Best Actress in a Play Nominiert
2013 Critics' Choice Television Awards Best Supporting Actress in a Movie/Miniseries American Horror Story (Staffel 2) Nominiert

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lily Rabe – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Miller, Griffin: Celebrity Profile: Lily Rabe. nyluxury.com. 22. Mai 2013. Abgerufen am 24. Februar 2014.
  2. http://www.jweekly.com/article/full/59910/the-plame-game-jill-clayburgh-a-jew-gyllenhaal-and-lambert/
  3. Lawrence, Vanessa: Lily Rabe Talks "Merchant of Venice". wwd.com. 15. Juli 2010. Abgerufen am 24. Februar 2014.
  4. Wallenberg, Christopher: Her parents' legacy, her own spotlight. boston.com. 17. Juli 2011. Abgerufen am 25. Februar 2014.
  5. Lily Rabe. americantheatrewing.org. Oktober 2012. Abgerufen am 25. Februar 2014.
  6. Democracy: An Issues Project. nakedangels.com. Abgerufen am 5. März 2014.
  7. Kilian, Michael: New York playwrights getting political. chicagotribune.com. 23. September 2004. Abgerufen am 5. März 2014.
  8. Ennis, Connor: Broadway newcomer is impressive in debut play. sentinelsource.com. 12. Mai 2005. Abgerufen am 25. Februar 2014.
  9. Hetrick, Adam: Full Cast Announced for Williamstown's Crimes of the Heart; Kathleen Turner Directs. playbill.com. 20. Juli 2007. Abgerufen am 7. März 2014.
  10. O'Driscoll, Sean: Actresses Find Their Way Into `Heart'. foxnews.com. Abgerufen am 7. März 2014.
  11. Hetrick, Adam: The Merchant of Venice, With Al Pacino, Lily Rabe, Byron Jennings, Opens in Central Park June 30. playbill.com. 30. Juni 2010. Abgerufen am 20. März 2014.
  12. Ben Brantley: Railing at a Money-Mad World. In: The New York Times. 30. Juni 2010. Abgerufen am 14. Januar 2014.
  13. Hetrick, Adam: The Merchant of Venice, With Al Pacino, Ends Broadway Run Feb. 20. playbill.com. 20. Februar 2011. Abgerufen am 20. März 2014.
  14. Lily Rabe – Tony Awards 2013 Best Performance by a Leading Actress in a Play Nominee. In: Key Brand Entertainment. Abgerufen am 14. Januar 2014.
  15. Dos Santos, Kristin: Which Famous Actress' Daughter Is Getting an "Ungodly" Role in American Horror Story?. eonline.com. 22. August 2011. Abgerufen am 15. August 2014.
  16. Neumyer, Scott: How the Ethereal Lily Rabe Found Success on 'American Horror Story'. rollingstone.com. 22. Januar 2014. Abgerufen am 15. August 2014.
  17. Fleming Jr, Mike: Rodrigo Garcia To Helm Lily Rabe In ‘We’re Just Married’. deadline.com. 24. Oktober 2012. Abgerufen am 26. Februar 2014.
  18. Ng, David: Lily Rabe: Driving 'Miss Julie'. latimes.com. 8. März 2013. Abgerufen am 2. März 2014.
  19. Lily Rabe Joins ‘Hunger Games: Mockingjay’. deadline.com. 16. September 2013. Abgerufen am 26. Februar 2014.
  20. Lily Rabe Boards Bobby Fischer Pic ‘Pawn Sacrifice’. deadline.com. 13. Oktober 2013. Abgerufen am 26. Februar 2014.
  21. Breaking News: 'MUCH ADO' with Lily Rabe, Hamish Linklater & KING LEAR with John Lithgow Set for The Public's 2014 Shakespeare in the Park Season. broadwayworld.com. 13. Februar 2014. Abgerufen am 26. Februar 2014.
  22. Daniela S.: "American Horror Story"-Star Lily Rabe erwartet erstes Kind. myFanbase, 29. Dezember 2016, abgerufen am 2. Januar 2017.