Liste der Museen in der Freien Hansestadt Bremen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bremen Wappen(Mittel).svg Wappen Bremerhaven.png

Die Liste der Museen in der Freien Hansestadt Bremen umfasst die öffentlichen und privaten, zugänglichen Museen und Ausstellungen des Landes Bremen mit den beiden Städten Bremen und Bremerhaven.

Einmal jährlich veranstaltet die Stadt Bremen die „Lange Nacht der Bremer Museen“, zuletzt am 30. Mai 2015, mit 19 Museen, Kunstausstellungen und historischen Häusern.

2014 kamen 821.490 Besucher in die Museen des Landes Bremen, davon rund 451.000 (+ 6 % zum Vorjahr) in der Stadt Bremen und 370.544 (− 6 %) in der Seestadt Bremerhaven.[1]

Die Besucherzahlen an den 15 größeren Museen haben von 2006 bis 2016 sowohl in Bremen wie in Bremerhaven deutlich abgenommen:[2]

  • Stadt Bremen: 579.309 auf 347.819 um 231.490 = 40 %
  • Bremerhaven: 546.084 auf 375.600 um 170.484 = 31 %
  • Land Bremen: 1.125.393 auf 723.419 um 401.974 = 36 %

Museen und Ausstellungshäuser in Bremen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alphabetische Reihenfolge - Besucherzahlen (B) 2016 in Klammern

Museen in Bremerhaven[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alphabetische Reihenfolge - Besucherzahlen (B) 2013 in Klammern

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Iris Hetscher: Bremer Museen zählen mehr Besucher. In: Weser-Kurier vom 17. Februar 2015, S. 1.
  2. Der Senator für Kultur: Besuchszahlen der Museen im Land Bremen. Pressemitteilung vom 10. April 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]