Los Angeles Film Critics Association Awards/Bester Schnitt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit 2012 wird bei den Los Angeles Film Critics Association Awards der Film mit dem Besten Schnitt geehrt.

Preisträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen: Auch die zweitplatzierten Filmeditoren werden von der LAFCA-Jury bekanntgegeben.

Jahr Preisträger Film Deutscher Titel
2012[1] Dylan Tichenor
William Goldenberg
Zero Dark Thirty Zero Dark Thirty
2013[2] Alfonso Cuarón
Mark Sanger
Gravity Gravity
2014[3] Sandra Adair Boyhood Boyhood
2015[4] Hank Corwin The Big Short The Big Short
2016[5] Bret Granato
Maya Mumma
Ben Sozanski
O.J.: Made in America nicht bekannt

Zweitplatzierte Filmeditoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 2012 belegte William Goldenberg für Argo den zweiten Platz.
  2. 2013 belegten Shane Carruth und David Lowery für Upstream Color den zweiten Platz.
  3. 2014 belegte Barney Pilling für Grand Budapest Hotel den zweiten Platz.
  4. 2015 belegte Margaret Sixel für Mad Max: Fury Road den zweiten Platz.
  5. 2016 belegte Tom Cross für La La Land den zweiten Platz.