MDR Thüringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von MDR 1 Radio Thüringen)
Wechseln zu: Navigation, Suche
MDR Thüringen
Logo
Allgemeine Informationen
Empfang UKW, DAB, Kabel und Satellit
Sendegebiet Thüringen, angrenzende Regionen von Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen, Niedersachsen und Bayern
Eigentümer Mitteldeutscher Rundfunk
Sendeanstalt Mitteldeutscher Rundfunk
Geschäftsführer Boris Lochthofen
Programmchef Matthias Gehler
Intendant Karola Wille
Sendestart 1. Januar 1992
Rechtsform Öffentlich-rechtlich
Homepage www.mdr.de/mdr-thueringen
Liste der Hörfunksender

MDR Thüringen – Das Radio (ehemals: MDR 1 Radio Thüringen) ist das regionale Hörfunkprogramm des Mitteldeutschen Rundfunks für das Land Thüringen. Es ist neben MDR Sachsen und MDR Sachsen-Anhalt ein Landesprogramm des MDR. Das Programm ist Teil des MDR-Landesfunkhauses Thüringen, das Landesfunkhaus befindet sich in Erfurt. Direktor des Landesfunkhauses ist seit 1. Januar 2016 Boris Lochthofen. Der Claim des Radiosenders lautet „Musik, die bleibt.“[1]

Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sender spielt vorwiegend internationale Oldies ergänzt mit 15 Prozent deutschen Schlagern. Zwischen 2010 und 2012 wandelte sich MDR Thüringen vom Schlager- zum Oldieradio. Gerüst der Programmstruktur sind die stündlichen Nachrichten zur vollen sowie Schlagzeilen und Regionalnachrichten zur halben Stunde. Inhaltlicher Schwerpunkt und journalistisches Profil des Senders ergeben sich durch eine starke Ausrichtung auf regionale Themen. Das Radioprogramm führt als Untertitel die Bezeichnung „Der Heimatsender“. „MDR Thüringen – Das Radio“ ist als Tagesbegleitprogramm konzipiert. Um eine hohe Hörerbindung zu erzielen, sind die einzelnen Sendungen an feste Moderatoren gekoppelt. Bekannte Moderatoren sind Johannes Michael Noack, Sina Waage, Matthias Haase, Peter Rüberg, Matthias Karpe, Frank Huber und Andreas Menzel. Programmchef ist Matthias Gehler, die Nachrichtenredaktion leitet Guido Fischer.

Logo des Senders bis 2012
Logo des Senders bis 2017

Sendungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MDR Thüringen sendet ein 24-Stunden-Vollprogramm mit Schwerpunkt auf Oldies und deutsche Schlager. Servicethemen und Regionalnachrichten bilden den zweiten Schwerpunkt des Senders.

Montag bis Freitag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jeden Morgen läuft die Morgensendung Johannes und der Morgenhahn (5–9 Uhr). Zur Sendung gehören unter anderem der Moderator Johannes-Michael Noack und sein Team. Die Vormittagssendung MDR Thüringen mit Haase und Waage (9–12 Uhr) wird von Sina Waage und Matthias Haase, die Nachmittagssendung Der Mittag (12–15 Uhr) von Frank Huber, Nadine Witt oder Matthias Karpe moderiert.[2] Darauf folgen die beiden Sendungen Ramm am Nachmittag (15–18 Uhr) moderiert von Marko Ramm und Das Fazit vom Tag mit Andreas Menzel (18–19 Uhr) moderiert von Andreas Menzel. Ab 19 Uhr laufen jeden Werktag andere Sendungen bei MDR Thüringen.

Jeweils von 19-23 Uhr läuft von Montagabend bis Donnerstagabend die Sendung MDR THÜRINGEN am Abend[2], moderiert von verschiedenen Moderatoren oder Moderatorinnen. Am Freitagabend ist auf dem Sendeplatz zwischen 19 und 23 Uhr die Sendung Single Time, moderiert von Christiane Weber, zu finden.[2] Nach den verschiedenen Sendungen an den Werktagen folgt nachts die MDR-Musiknacht, ein durch Servicebeiträge (Nachrichten, Wetter und Verkehr) ergänztes Musikprogramm ohne Moderation. Die Sendung MDR-Musiknacht ist das gemeinsame Nachtprogramm der Sender MDR Thüringen, MDR Sachsen und MDR Sachsen-Anhalt. Die Sendung wird im wöchtenlichen Wechsel in den Funkhäusern in Erfurt, Magdeburg und Dresden gesendet, wobei die stündlichen Nachrichten, aktuelle Informationen zum Wetter und zur Verkehrslage im Sendegebiet von MDR Info stammen.[3]

Samstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Samstag startet der Tag mit der Sendung Der Samstagmorgen (6–9 Uhr), danach (9–13 Uhr) folgt Der Radiogarten und anschließend (13–18 Uhr) Der Samstagnachmittag moderiert im Wechsel von Brigitte Mayer oder Andreas Kallwitz. Darauf startet Das Fazit vom Tag (18–19 Uhr) moderiert von Lorene Gensel, Lutz Gerlach, Judith Saitz oder Lars Sänger. Im Anschluss sendet MDR Thüringen die Sendung Die Party mit den Moderatoren Brigitte Mayer, Nadine Witt oder Frank Huber von 19 bis 23 Uhr, nachfolgend läuft wieder die MDR Musiknacht von 23–6 Uhr.[2]

Sonntag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sonntag startet mit der Sendung Der Sonntagmorgen (6–9 Uhr), und wird abgelöst von Der Sonntagvormittag mit Christiane Weber (9–13 Uhr) moderiert von Christiane Weber. Von 13 Uhr bis 18 Uhr folgt die Sendung Der Sonntagnachmittag moderiert von Brigitte Mayer oder Andreas Kallwitz, danach folgt wieder Das Fazit vom Tag (18–19 Uhr). Der Sonntag klingt dann mit den Sendungen Marlene (19–22 Uhr), Kulturnacht (22-23 Uhr) und der MDR-Musiknacht (23–5 Uhr) aus.[2]

Empfang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MDR Thüringen ist in ganz Thüringen, sowie im südlichen Sachsen-Anhalt, in Westsachsen, Nordbayern und in Teilen von Osthessen und Südostniedersachsen über UKW zu empfangen. Weiterhin lässt sich MDR Thüringen über DAB+, Kabel, Satellit oder Internet empfangen.[4]

Frequenztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MDR Thüringen produziert ein im Freistaat Thüringen landesweit auf 16 Frequenzen ausgestrahltes öffentlich-rechtliches Hörfunkprogramm über Ultrakurzwelle (UKW).

Regionalisierungsgebiet Senderstandort Frequenz Frequenzleistung
Nordthüringen Heilbad Heiligenstadt 93,6 MHz 0,1 kW
Keula 98,5 MHz 20 kW
Nordhausen 88,3 MHz 0,1 kW
Sondershausen 100,1 MHz 0,05 kW
Mitte Erfurt 94,4 MHz 2 kW
Magdala 92,9 MHz 0,01 kW
Weimar 93,3 MHz 5 kW
Roßleben 96,1 MHz 0,1 kW
Ost Bad Lobenstein 95,5 MHz 2 kW
Camburg 101,1 MHz 0,1 kW
Gera 97,8 MHz 10 kW
Jena 88,2 MHz 1 kW
Saalfeld 103,6 MHz 60 kW
Süd Suhl 93,7 MHz 1 kW
Sonneberg 91,7 MHz 100 kW
West Inselsberg 92,5 MHz 100 kW

Regionalstudios[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

MDR Thüringen hat seinen Hauptstudio im Landesfunkhaus in Erfurt. Neben dem Hauptstudio unterhält MDR Thüringen acht Regionalstudios in ganz Thüringen, dazu gehören Studios die in Eisenach, Gera, Heiligenstadt, Jena, Saalfeld, Sondershausen, Suhl sowie Weimar.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: MDR Thüringen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Relaunch: “MDR THÜRINGEN – Das Radio” - radioszene.de
  2. a b c d e Alle Sendungen von MDR Thüringen - Das Radio
  3. Beschreibung der Sendung MDR-Musiknacht, auf Seiten des MDR Thüringen
  4. Livestream von MDR Thüringen