Maximilian Friedrich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Maximilian Friedrich in Backnang 2021.

Maximilian Friedrich (* 16. März 1987 in Backnang) ist ein deutscher Politiker (Freie Wähler). Seit 2021 ist er Oberbürgermeister von Backnang. Zuvor war er von 2012 bis 2021 Bürgermeister von Berglen.

Leben und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maximilian Friedrich ist der Sohn von Peter E. Friedrich (1944–2018), dem ehemaligen Leiter des Amtes für Abfallbeseitigung im Rems-Murr-Kreis und Bürgermeister der Gemeinde Auenwald von 1989 bis 2005.[1] Er stammt von Ungarndeutschen ab.[2] Seine ersten drei Lebensjahre verbrachte Maximilian Friedrich in Backnang.[3] Nach dem Abitur 2006 am Bildungszentrum Weissacher Tal folgte von 2006 bis 2010 das Studium des gehobenen Verwaltungsdienstes an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen Ludwigsburg mit dem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (FH) und einem Prädikatsexamen.[4] Die erste Anstellung vor seiner Kandidatur als Bürgermeister fand er als stellvertretender Kämmerer im benachbarten Althütte.[5]

Politisches Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Kommunalwahlen in Baden-Württemberg 2009 wurde er im Alter von 22 Jahren als jüngstes Mitglied in den Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Auenwald gewählt und war Mitglied in diversen Ausschüssen und Zweckverbänden, wie etwa dem Zweckverband Bildungszentrum Weissacher Tal. Unter allen damals neu in das Gremium gewählten Mitgliedern errang er die höchste Stimmenzahl.[6]

Nachdem er bei der Bürgermeisterwahl der Gemeinde Berglen am 17. Juni 2012 die absolute Mehrheit im ersten Wahlgang um lediglich zwölf Stimmen bei insgesamt vier Kandidatinnen und Kandidaten verfehlt hatte, wurde er im darauffolgenden zweiten Wahlgang am 1. Juli 2012 mit 62,5 % der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 53,49 % als Bürgermeister der Gemeinde Berglen gewählt.[7][8] Zum Wahlzeitpunkt war er mit 25 Jahren und dreieinhalb Monaten der jüngste Bürgermeister Deutschlands.[9][10][11] Er trat sein Amt am 13. September 2012 an.

Aufgrund seiner Wahl zum Bürgermeister der Gemeinde Berglen legte er seine Ämter als Gemeinderat sowie in den Ausschüssen und Zweckverbänden der Gemeinde Auenwald im September 2012 nieder.[12]

Friedrich ist seit Oktober 2014 Kreisvorsitzender der Freien Wähler im Rems-Murr-Kreis, Er ist seit Juni 2014 Mitglied des im Kreistag des Rems-Murr-Kreises und seit 1. Januar 2021 Vorsitzender der Kreistags-Fraktion der Freien Wähler.[3]

Am 21. Juni 2020 wurde Friedrich mit 95,91 % der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 50,45 % als Bürgermeister der Gemeinde Berglen wiedergewählt.[13]

Er trat Mitte März 2021 bei der Wahl zum Oberbürgermeisterwahl in Backnang an,[14] wurde Ende März im zweiten Wahlgang mit 81,5 Prozent gewählt[15] und übernahm sein Amt im Juni 2021.[16] Als Oberbürgermeister von Backnang folgte er Frank Nopper nach.

Weitere Tätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben seinem Amt als Oberbürgermeister hat Friedrich noch einige Ehrenämter inne[17]:

  • Aufsichtsratsvorsitzender Stadtwerke Backnang GmbH
  • Aufsichtsratsvorsitzender Städtische Holding Backnang GmbH
  • Kreisrat des Rems-Murr-Kreises
  • Verwaltungsrat der Kreissparkasse Waiblingen
  • Vorstandsmitglied der Stiftung der Kreissparkasse Waiblingen
  • Stellvertretendes Aufsichtsratsmitglied, Rems-Murr-Kliniken gGmbH
  • Stellvertretendes Mitglied des Zweckverbands Breitbandausbau Rems-Murr-Kreis
  • Mitglied des Verwaltungsrates des Zweckverbands Neckar-Elektrizitätsverband (NEV), Stuttgart
  • Vorsitzender des Stiftungsrats der Bürgerstiftung Backnang
  • Erster stellvertretender Vorsitzender des Stadtmarketings Backnang e.V.
  • Verbandsvorsitzender Zweckverband Industrie- und Gewerbegebiet Lerchenäcker

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Maximilian Friedrich ist seit seiner Kindheit begeisterter Tischtennisspieler.[18] Außerdem ist er Mitglied der Bürgermeister-Fußball-Elf im Rems-Murr-Kreis und fährt, überwiegend im Montafon, Ski alpin.[19]

Friedrich ist verheiratet und hat eine Tochter.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Maximilian Friedrich – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Florian Mühl: „Ein guter Mann unter den Bürgermeistern“, Backnanger Kreiszeitung, 12. Oktober 2018
  2. in Stadtoberhaupt mit ungarndeutschen Wurzeln: Maximilian Friedrich ist neuer Oberbürgermeister in Backnang, Unsere Post 5/6 2021
  3. a b c Matthias Nothstein: Maximilian Friedrich will OB werden, Backnanger Kreiszeitung, 4. Dezember 2020
  4. Peter Wark: Maximilian Friedrich will Bürgermeister werden, Backnanger Kreiszeitung online vom 12. Mai 2012, abgerufen am 14. Juli 2013.
  5. Hans Georg Frank: Maximilian Friedrich ist jüngster Bürgermeister im Land, Schwäbisches Tagblatt online vom 21. September 2012, abgerufen am 14. Juli 2013.
  6. Peter Wark: Maximilian Friedrich will Bürgermeister werden, Backnanger Kreiszeitung online vom 12. Mai 2012, abgerufen am 14. Juli 2013.
  7. *Rathauschef mit 25 Jahren, Porträt im Mannheimer Morgen, 2013
  8. Uwe Speiser: Bürgermeisterwahl: Maximilian Friedrich gewinnt, Zeitungsverlag Waiblingen online vom 1. Juli 2012, abgerufen am 14. Juli 2013.
  9. Frank Rodenhausen: Berglen wählt den jüngsten Schultes Deutschlands, Stuttgarter Zeitung online vom 1. Juli 2012, abgerufen am 14. Juli 2013.
  10. Matthias Bannert und Lena Kappei: Jüngster Bürgermeister im Land in Die Welt Kompakt vom 4. Juli 2012, abgerufen am 18. Juli 2013.
  11. Homepage der Gemeinde Berglen: Ehrenbürger, Träger des Bundesverdienstkreuzes sowie der Landesehrennadel und Bürgermeister a.D. der Gemeinde Berglen, abgerufen am 14. Juli 2013.
  12. Peter Wark: 32 beziehungsweise 3 Jahre - Zwei Gemeinderäte wurden aus dem Gremium in Auenwald verabschiedet, Backnanger Kreiszeitung online vom 19. September 2012, abgerufen am 14. Juli 2013.
  13. „Friedrich bleibt Bürgermeister“, Stuttgarter Nachrichten, 22. Juni 2020, abgerufen am 30. November 2021.
  14. „Eine große Chance, die ich ergreifen möchte“: Berglens Bürgermeister Maximilian Friedrich kandidiert bei OB-Wahl in Backnang, zvw.de, 4. Dezember 20201
  15. Frank Rodenhausen: Ein klares Ergebnis, Stuttgarter Zeitung, abgerufen am 11. November 2021.
  16. Frank Rodenhausen: Nach der Wahl zum OB in Backnang: Friedrich tritt seinen Posten im Juni an, Stuttgarter Nachrichten, 17. April 2021
  17. Maximilian Friedrich: Über mich, abgerufen am 30. November 2021.
  18. Kristin Doberer: Vom Anzug in die Sportklamotten, Backnanger Kreiszeitung, 17. Oktober 2020, abgerufen am 30. November 2021.
  19. Stadt Backnang: Lebenslauf von Oberbürgermeister Maximilian Friedrich, abgerufen am 30. November 2021.