Mitsubishi Dion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mitsubishi
Mitsubishi Dion 001.JPG
Dion
Produktionszeitraum: 2000–2005
Klasse: Van
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,8–2,0 Liter
(99–121 kW)
Länge: 4460 mm
Breite: 1695 mm
Höhe: 1650 mm
Radstand: 2705 mm
Leergewicht: 1380–1460 kg

Der Mitsubishi Dion ist ein Kompaktvan des japanischen Autohersteller Mitsubishi Motors. Wie bereits auf der Tokyo Motor Show 1999 angekündigt, wurde der Mitsubishi Dion im Januar 2000 in Japan eingeführt. Die Plattform für den Dion bot der Lancer/Mirage Kombi, mit sieben Sitzen in einer 2–3–2 Kombination. Der Name Dion ist von dem griechischen Gott für Wein und Freude Dionysus abgeleitet.

Motoren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verfügbar waren ein 2,0-Liter-Vierzylinder-Reihenmotor mit 135 PS (99 kW), ein 1,8-Liter-Motor mit GDI (Benzin-Direkteinspritzung) und der gleichen Leistung, sowie ein 2,0-Liter-Motor mit GDI und einer Leistung von 165 PS (121 kW).

Zahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Produktion Verkäufe
1999 15.282 keine Angaben
2000 30.977 30.225
2001 9.699 10.601
2002 5.696 5.925
2003 1.881 2.131
2004 2.697 2.382
2005 keine Angaben keine Angaben

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mitsubishi Dion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien