Montepulciano d’Abruzzo Colline Teramane

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Montepulciano d’Abruzzo Colline Teramane DOCG ist ein italienischer Rotwein und der einzige DOCG-Wein aus der Region Abruzzen. Er besitzt seit 2003 eine „kontrollierte und garantierte Herkunftsbezeichnung“ (Denominazione di Origine Controllata e Garantita – DOCG), die zuletzt am 7. März 2014 aktualisiert wurde. Von 1968 bis 2003 gehörte der Wein zur Denomination Montepulciano d’Abruzzo DOC.[1]

Anbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Anbau und die Vinifikation der Weine sind nur in folgenden Gemeinden der Provinz Teramo gestattet:[1] Ancarano, Atri, Basciano, Bellante, Bisenti, Campli, Canzano, Castel Castagna, Castellalto, Castiglione Messer Raimondo, Castilenti, Cellino Attanasio, Cermignano, Civitella del Tronto, Colonnella, Controguerra, Corropoli, Giulianova, Martinsicuro, Montefino, Montorio al Vomano, Morro d’Oro, Mosciano Sant’Angelo, Nereto, Notaresco, Penna Sant’Andrea, Pineto, Roseto degli Abruzzi, Sant’Egidio alla Vibrata, Sant’Omero, Silvi, Teramo, Torano Nuovo, Tortoreto.

Erzeugung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Montepulciano d’Abruzzo Colline Teramane muss zu mindestens 90 % aus der Rebsorte Montepulciano bestehen. Höchstens 10 % Sangiovese dürfen zugesetzt werden.

Der Wein muss mindestens ein Jahr reifen. Mit der Qualitätsbezeichnung „Riserva“ muss er mindestens drei Jahre reifen, davon mindestens ein Jahr im Holzfass und zwei Monate in der Flasche.[1]

Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(gilt auch für „Riserva“)[1]

  • Farbe: Intensives Rubinrot mit leichten violetten Reflexen – tendiert mit zunehmender Reife zu granatrot
  • Geruch: charakteristischer Duft, ätherisch, intensiv
  • Geschmack: trocken, voll, robust, harmonisch und samtig
  • Alkoholgehalt: mindestens 12,5 Vol.-%
  • Säuregehalt: mind. 4,5 g/l
  • Trockenextrakt: mind. 25,0 g/l

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Disciplinare di Produzione della Denominazione di Origine Controllata (Produktionsvorschriften und Beschreibung). (PDF) In: ismeamercati.it. 27. November 2017, abgerufen am 31. Juli 2018 (italienisch).

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]