Muse Watson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Muse Watson (2009)

Muse Watson (* 20. Juli 1948 in Alexandria, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Watson studierte zwei Jahre lang auf der Louisiana Tech University Musik, bevor er an das Berea College in Berea, Kentucky ging. Dort hatte er seinen ersten Auftritt als Petruchio in William Shakespeares Der Widerspenstigen Zähmung. Während seiner Zeit in Berea spielte er an verschiedenen Theatern. Er spielte unter anderem die Titelrolle in Hamlet, den Stanley in Endstation Sehnsucht, Pale in Burn This und den Cervantes in Man of La Mancha.

Seit 1989 spielt Watson in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen mit. So war er, auch in größeren Rollen, in verschiedenen Filmen wie Assassins – Die Killer, From Dusk Till Dawn 2 – Texas Blood Money, Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast und dessen Fortsetzung Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast zu sehen.

Weiter hatte Watson auch diverse Gastauftritte in Fernsehserien, zumeist in Krimiserien wie JAG – Im Auftrag der Ehre, Walker, Texas Ranger, The Mentalist oder Castle, oder auch in der Jugendserie iCarly. In der Serie Prison Break spielte er in der ersten Staffel die Hauptrolle des Häftling Charles Westmoreland. Im JAG-Spin-off Navy CIS hatte Watson von 2006 bis 2011 die wiederkehrende Rolle des ehemaligen Agenten Mike Franks. In Folge 185 stirbt er den Filmtod, trat danach aber weiterhin in unregelmäßigen Abständen als Geist von Mike Franks in der Serie auf.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]