NGC 1566

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
Daten von NGC 1566
{{{Kartentext}}}
Ultraviolettaufnahme mittels GALEX
Ultraviolettaufnahme mittels GALEX
DSS-Bild von NGC 1566
Sternbild Schwertfisch
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 04h 20m 00,4s[1]
Deklination -54° 56′ 16″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R'_1)SAB(rs)bcSy1  [1][2]
Helligkeit (visuell) 9,4 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 10,2 mag [2]
Winkel­ausdehnung 8,2′ × 6,5′ [2]
Positionswinkel 60° [2]
Flächen­helligkeit 13,6 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Dorado-Gruppe, LGG 114  [1]
Rotverschiebung 0,005017 ± 0,000007  [1]
Radial­geschwin­digkeit 1504 ± 2 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(59 ± 4) ⋅ 106 Lj
(18,2 ± 1,3) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung James Dunlop
Entdeckungsdatum 28. Mai 1826
Katalogbezeichnungen
NGC 1566 • PGC 14897 • ESO 157-20 • IRAS 04189-5503 • GC 844 • h 2635 • Dun 338, LDCE 0328 NED011
Aladin previewer

NGC 1566 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBbc im Sternbild Schwertfisch am Südsternhimmel. Die Galaxie ist etwa 59 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 170.000 Lichtjahren.
Sie als Seyfert-Galaxie Typ 1,5 klassifiziert, deren zentrales Schwarzes Loch riesige Mengen an Materie akkretiert und dadurch intensive Strahlung aussendet, da sich diese auf extrem hohe Temperaturen aufheizt. NGC 1566 ist nach Messier 77 die zweithellste uns bekannte Seyfert-Galaxie. Sie ist außerdem das hellste Objekt der Dorado-Gruppe.[3]

Die Galaxie wurde am 28. Mai 1826 von dem schottischen Astronomen James Dunlop entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 1566
  3. http://www.astronews.com/bilddestages/2014/20140603.shtml
  4. Seligman