NGC 2362

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 2362
NGC 2362 in Sh2-310
NGC 2362 in Sh2-310
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 07h 18m 41,5s [1]
Deklination -24° 57′ 15″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation I3p [2]
Helligkeit (visuell) 3,8 mag [2]
Winkel­ausdehnung 6′ [2]
Physikalische Daten

Zugehörigkeit Milchstraße
Rotverschiebung 0,000084
Radial­geschwindigkeit 25,33 km/s
Entfernung [3] 4500 Lj
(1389 pc)
Masse 500 M
Alter 4–5 Mio. Jahre
Geschichte
Entdeckt von Giovanni Battista Hodierna
Entdeckungszeit um 1654
Katalogbezeichnungen
 NGC 2362 • C 0716-248 • OCl 633 • Mel 65 • Cr 136 • ESO 492-SC9 • GC 1513 • H VII 17 • h 441/3077 •
Aladin previewer

NGC 2362 ist ein Offener Sternhaufen Trumpler-Typ I3p im Sternbild Großer Hund südlich des Himmelsäquators. Sein hellster Stern ist Tau Canis Majoris, deshalb wird er manchmal auch als das Tau Canis Majoris Cluster bezeichnet. Er hat eine Winkelausdehnung von 6' × 6' und eine scheinbare Helligkeit von 3,8 mag. Der Haufen ist rund 5000 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt, sein Alter wird auf 4–5 Millionen Jahre geschätzt.

Entdeckt wurde das Objekt vor 1654 von Giovanni Battista Hodierna. Wiederentdeckt am 4. März 1783 von William Herschel.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 2362
  3. Webda
  4. Seligman