NGC 2347

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 2347
{{{Kartentext}}}
NGC 2347[1] SDSS-Aufnahme
NGC 2347[1] SDSS-Aufnahme
DSS-Bild von NGC 2347
Sternbild Giraffe
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 07h 16m 03,69s[2]
Deklination +64° 42′ 32,1″ [2]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ (R')SA(r)b: / LINER  [2][3]
Helligkeit (visuell) 12,5 mag [3]
Helligkeit (B-Band) 13,2 mag [3]
Winkel­ausdehnung 1,8′ × 1,3′ [3]
Positionswinkel [3]
Flächen­helligkeit 13,2 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit NGC 2347-Gruppe
LGG 140  [2][4]
Rotverschiebung 0.014747 ± 0.000033  [2]
Radial­geschwin­digkeit 4421 ± 10 km/s  [2]
Hubbledistanz
vrad / H0
(202 ± 14) ⋅ 106 Lj
(61,9 ± 4,3) Mpc [2]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 1. November 1788
Katalogbezeichnungen
NGC 2347 • UGC 3759 • PGC 20539 • CGCG 309-026 • MCG +11-09-039 • IRAS 07112+6447 • 2MASX J07160361+6442315 • 2MASX J07160408+6442415 • Mrk 9015 • GC 1501 • H III 746 • NVSS J071604+644241 • LDCE 495 NED004 • KPG 128B
Aladin previewer

NGC 2347 ist eine Spiralgalaxie mit aktivem Galaxienkern vom Hubble-Typ Sb im Sternbild Camelopardalis am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 202 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 105.000 Lichtjahren. Gemeinsam mit IC 2179 bildet sie das isolierte Galaxienpaar KPG 128 und zusammen sind sie Mitglieder der acht Galaxien zählenden NGC 2347-Gruppe (LGG 140).

Die Typ-II-Supernova SN 2001ee wurde hier beobachtet.[5]

Das Objekt wurde am 1. November 1788 von Wilhelm Herschel entdeckt.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC 2347 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Aladin Lite
  2. a b c d e f NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. a b c d e SEDS: NGC 2347
  4. VizieR
  5. Simbad
  6. Seligman