NGC 4411A

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4411A
{{{Kartentext}}}
Photo-request.svg
Sternbild Jungfrau
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 26m 30,1s[1]
Deklination +08° 52′ 20″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SBdm  [2]
Helligkeit (visuell) 12,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,5 mag [2]
Winkel­ausdehnung 2′ × 1,9′ [2]
Positionswinkel 30° [2]
Flächen­helligkeit 14,2 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Virgo-Galaxienhaufen  [3]
Rotverschiebung 0,004273 ± 0,000013  [1]
Radial­geschwin­digkeit 1281 ± 4 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(54 ± 4) · 106 Lj
(16,6 ± 1,2) Mpc [1]
Durchmesser 30000 Lj [3]
Geschichte
Entdeckung Christian Peters
Entdeckungsdatum 1881[4]
Katalogbezeichnungen
NGC 4411A und 4411-1 • IC 3339 • UGC 7537 • PGC 40695 • CGCG 070-074 • MCG +02-32-48 • VCC 905 • KCPG 336A
Aladin previewer

NGC 4411A ist dasselbe Objekt wie NGC 4411-1 und ist eine Balkenspiralgalaxie vom Typ SBdm im Sternbild Jungfrau. Sie gehört zum Virgo-Galaxienhaufen und ist schätzungsweise 54 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt.

NGC 4411A ist die Bezeichnung für eine Galaxie aus dem Revidierten NGC Katalog und entspricht nicht der Galaxie NGC 4411 aus dem Originalkatalog.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dr. Harold G. Corwin, Jr.: spider.ipac.caltech.edu. In: Infrared Processing and Analysis Center. Abgerufen am 16. Oktober 2008 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: IC 3315
  3. a b Richard Powell: The Virgo Cluster. In: An Atlas of the Universe. 16. Oktober 2006, abgerufen am 10. August 2008 (englisch).
  4. Seligman