Nadine Warmuth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nadine Warmuth (2015)
Nadine Warmuth Portrait bw.jpg

Nadine Warmuth (* 11. April 1982 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Warmuth absolvierte eine Schauspielausbildung an der Schauspielschule „Der Kreis“ (Fritz-Kirchhoff-Schule) in Berlin, nachdem sie in der Jugend Unterricht in Ballett und Jazz Dance hatte. Seit den 1990er Jahren wirkt Warmuth in Kino- und Fernsehproduktionen mit. 2009 spielte sie in der ZDF Telenovela Alisa – Folge deinem Herzen die intrigante Anwältin Ellen Burg. Von Folge 1796 (Erstausstrahlungstermin: 9. Juli 2013) bis Folge 2263 (Erstausstrahlung: 21. Juni 2015) der ARD Telenovela Sturm der Liebe war Warmuth als intrigante PR-Chefin Patrizia Dietrich in Funktion der Antagonistin der 9. und 10. Staffel zu sehen, bis sie den Serientod starb.

Daneben wirkte Warmuth auch in einigen Kino-, Kurzfilmen und Musikvideos mit.

Warmuth ist Mutter eines Sohnes (* 2013) und lebt in Berlin und München.

Soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Warmuth engagiert sich mit der Chancenstiftung für das Ziel, jungen Menschen in Deutschland zu einer guten Schulbildung zu verhelfen.

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von April 2004 bis Sommer 2007 war Warmuth festes Ensemblemitglied am Grips-Theater Berlin. Sie spielte unter anderem die Hauptrolle im Musical Linie 1.

Nadine Warmuth war außerdem zu sehen in:

  • Baden gehen (als Jessica)
  • Eins auf die Fresse (als Minnie)
  • Bella, Boss & Bulli (als Bella)
  • Melodys Ring (als Marie, Tina, Touristin, Bayerin, Mandy u.a.)
  • Raus aus Åmål (als Elin)

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kino[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1999: Mutter (Kurzfilm)
  • 2002: Waikiki (Kurzfilm)
  • 2003: Sozial Spot
  • 2003: Berlin mit Haut und Haar
  • 2004: Kleinruppin forever
  • 2007: From Up Til Down (Kurzfilm)
  • 2008: Puppenhaft (Kurzflim)
  • 2008: Al Dente (Kurzflim)
  • 2010: Marsgesichter
  • 2011: Der Zoowärter (deutsche Stimme von Giraffe)
  • 2011: Die Schlümpfe (deutsche Stimme der Schlumpfine)

Musikvideos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nadine Warmuth – Sammlung von Bildern