New Old Songs

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
New Old Songs
Remixalbum von Limpbizkit-logo.svg
Veröffentlichung 3. Dezember 2001
Label Flip Records, Interscope Records
Format CD, LP
Genre Nu Metal, Hip-Hop
Anzahl der Titel 16
Laufzeit 73:48

Produktion

Chronologie
Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water
(2000)
New Old Songs Results May Vary
(2003)

New Old Songs (englisch für Neue alte Lieder) ist ein Remixalbum der US-amerikanischen Nu-Metal-Band Limp Bizkit. Es erschien am 3. Dezember 2001 über die Labels Flip Records und Interscope Records.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die auf dem Album enthaltenen Remixe stammen größtenteils von Liedern, die zuvor veröffentlichte Singles der Band sind. Diese stammen aus den drei bis zu diesem Zeitpunkt erschienenen Studioalben der Band Three Dollar Bill, Yall$ (zwei Songs), Significant Other (fünf Tracks) und Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water (acht Stücke). Außerdem ist mit dem Remix zu Crushed ein Titel vom Soundtrack zum Film End of Days – Nacht ohne Morgen enthalten. Vom Lied My Way befinden sich gleich fünf verschiedene Versionen auf dem Album.

Produktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Produktion der Remixe sind 13 verschiedene Produzenten beteiligt. Die meisten Beats (drei) stammen von DJ Lethal, dem damaligen DJ von Limp Bizkit. Je zwei Instrumentals steuerten Timbaland, The Neptunes und DJ Premier bei. Außerdem produzierten P. Diddy, Butch Vig, William Orbit, Fred Durst und Josh Abraham, Bosko, DJ Monk und The Track Mack und die Pistols je ein Lied.

Covergestaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Albumcover ist in Schwarz-Weiß gehalten. Es zeigt mehrere graue Gestalten, deren Schädeldecken geöffnet sind und die jeweils ihre Hände in den offenen Kopf der Gestalt, die vor ihnen ist, stecken. Im oberen Teil des Bildes befinden sich die Schriftzüge limp bizkit und new old songs in Hellgrau.[1]

Gastbeiträge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf vier Liedern des Albums sind neben Limp Bizkit andere Künstler zu hören. So ist der Song Take a Look Around eine Kollaboration mit den Rappern E-40 und 8-Ball, während auf Faith/Fame Remix der Musiker Everlast vertreten ist. Außerdem haben die Rapper Bubba Sparxxx (auf Re-Arranged) und Xzibit (auf Getcha Groove On - Dirt Road Mix) je einen Gastauftritt.

Titelliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Titel Gastbeiträge Produzent Länge Album
1 Nookie - For the Nookie The Neptunes 3:55 Significant Other
2 Take a Look Around E-40 und 8-Ball Timbaland 4:54 Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water
3 Break Stuff DJ Lethal 3:33 Significant Other
4 My Way P. Diddy 4:23 Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water
5 Crushed Bosko 4:02 Soundtrack zum Film End of Days – Nacht ohne Morgen
6 N 2gether Now - All in Together Now The Neptunes 4:05 Significant Other
7 Re-Arranged Bubba Sparxxx Timbaland 4:56 Significant Other
8 Getcha Groove On - Dirt Road Mix Xzibit DJ Premier 4:18 Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water
9 Faith/Fame Remix Everlast Fred Durst und Josh Abraham 3:32 Three Dollar Bill, Yall$
10 My Way DJ Lethal 4:28 Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water
11 Nookie - Androids vs. Las Putas Remix Butch Vig 4:06 Significant Other
12 Counterfeit - Lethal Dose Extreme Guitar Mix DJ Lethal 3:20 Three Dollar Bill, Yall$
13 Rollin’(DJ Monk-vs-The Track Mack Remix) DJ Monk und The Track Mack 6:42 Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water
14 My Way (DJ Premier Way Remix) DJ Premier 4:37 Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water
15 My Way (William Orbit’s Mix) William Orbit 6:33 Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water
16 My Way (Pistols’ Dancehall Dub) Pistols 6:24 Chocolate Starfish and the Hot Dog Flavored Water

Charterfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Alben
New Old Songs
  DE 10 17.12.2001 (12 Wo.)
  AT 12 16.12.2001 (10 Wo.)
  CH 32 16.12.2001 (9 Wo.)
  UK 76 05.12.2001 (2 Wo.)
  US 26 22.12.2001 (15 Wo.)
[2]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/Quellen-Parameter

New Old Song stieg in der 51. Kalenderwoche des Jahres 2001 auf Platz 10 in die deutschen Charts ein und verließ die Top 100 nach zwölf Wochen.[3]

In den USA erhielt das Album für mehr als 500.000 verkaufte Exemplare im Februar 2002 eine Goldene Schallplatte.[4]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
laut.de [5]
allmusic [6]
Rolling Stone [7]

Eberhard Dobler von laut.de bewertete das Album mit drei von möglichen fünf Punkten. Er meint, dass die Remixe durchweg gelungen seien und manche sogar das Original übertreffen. Hier seien „Fachleute an den Reglern“, die „Dursts Vocals in die dicken Grooves, überraschenden Gitarren-Sounds und interessanten Samples“ integrieren.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Albumcover
  2. Chartquellen (Alben): DE AT CH UK US
  3. DE: Chartverfolgung New Old Songs
  4. RIAA: Suchergebnis Gold- und Platinauszeichnungen von Limp Bizkit
  5. Bewertung: laut.de
  6. Bewertung: allmusic.com
  7. Bewertung: rollingstone.com