Okres Chrudim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Okres Chrudim
Kraj Pardubický kraj
Fläche 992,62 km²
Einwohner
 • Bevölkerungsdichte
103 266 (2007)
104 Einw./km²
Gemeinden
 • davon Städte
 • davon Městyse
108
11
4
LAU 1 CZ0531
KFZ-Kennzeichen
(vergeben bis 2001)
CR
Lage des Okres Chrudim

Der Okres Chrudim (deutsch Bezirk Chrudim) befindet sich im Pardubický kraj (Region Pardubitz, Tschechien) und nimmt eine Fläche von 1.030 km² ein, auf der etwa 103.000 Einwohner in 108 Gemeinden leben, von denen ein Drittel in den Städten Chrudim und Hlinsko wohnt. Weitere Städte sind Skuteč, Heřmanův Městec, Luže, Nasavrky, Seč u Nasavrk, Slatiňany, Chrast, Třemošnice und Ronov nad Doubravou.

Die landwirtschaftlich nutzbare Fläche nimmt 62 % ein, Waldgebiete weitere 18 %. Angebaut werden vor allem Getreide, Kartoffeln und Zuckerrüben, hinzu kommt Milchwirtschaft, Rinder- und Schweinezucht und die Verarbeitung von Eiern. Industriezentren sind Chrudim (Maschinenbau, Nahrungsmittelindustrie, Textilgewerbe), Hlinsko (Elektrotechnik, Pelzindustrie, Nahrungsmittel), Skuteč (Leder- und Textilindustrie), Nasavrky (Textil), Prachovice (Baustoffe), Třemošnice (Maschinenbau), Chrast (Nahrungsmittel- und Holzverarbeitung), Hrochův Týnec (Zuckerherstellung, Baustoffe). Dank des Wachstums kleiner Unternehmen wächst die Anzahl der Beschäftigten im Baugewerbe. Mit 9,4 % gehört der Bezirk zu den Regionen mit der höchsten Arbeitslosigkeit.

Neben Investitionen in das Handelsgewerbe soll vor allem der Fremdenverkehr angekurbelt werden. Neben zahlreichen Rekonstruktionen in den Städten wurden auch Denkmäler wiederhergestellt und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören

Einige berühmte Persönlichkeiten wurden hier geboren oder haben hier gewirkt:

Zum 1. Januar 2007 wechselten die Gemeinden Leština, Nové Hrady, Řepníky, Stradouň und Vinary in den Okres Ústí nad Orlicí.

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BěstvinaBiskupiceBítovanyBojanovBor u SkutčeBořiceBousovBylanyChrudimCtětínČankoviceČeské LhoticeDědováDolní BezděkovDřeniceDvakačoviceHamryHeřmanův MěstecHlinskoHlubokáHodonínHoletínHonbiceHorkaHorní BradloHošťaloviceHrochův TýnecHrouboviceChrastChroustoviceChrudimJeníkovJenišoviceKameničkyKladnoKlešiceKněžiceKočíKostelec u Heřmanova MěstceKrásnéKrounaKřižanoviceLányLeštinkaLibkovLiboměřiceLicibořiceLipovecLoziceLukaviceLužeMíčov-SušiceMiřeticeMladoňoviceMorašiceMrákotínNabočanyNačešiceNasavrkyOrelOstrovOtradovPerálecPodhořany u RonovaPokřikovPrachoviceProsečProsetínPředhradíPřestavlkyRabštejnská LhotaRanáRonov nad DoubravouRosiceRozhoviceŘestokySečSkutečSlatiňanySmrčekSobětuchyStolanyStřemošiceStudniceSvídniceSvratouchTisovecTrhová KameniceTrojoviceTřemošniceTřibřichyTuněchodyÚherčiceÚhřeticeVápenný PodolVčelákovVejvanoviceVítanovVojtěchovVortováVrbatův KostelecVšeradovVysočinaVyžiceZaječiceZájezdecZderazŽlebské ChvaloviceŽumberk

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Okres Chrudim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 49° 52′ N, 15° 50′ O