Orientierungslauf-Weltcup 2009

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Orientierungslauf-Weltcup 2009 war die 15. Auflage der internationalen Wettkampfserie im Orientierungslauf. Die Schweizer Daniel Hubmann und Simone Niggli-Luder sicherten sich die Gesamtsiege.

Ausgetragen wird er in vier Runden mit insgesamt neun Wettbewerben (drei Sprints, vier Mitteldistanzrennen und zwei Langdistanzrennen).

Austragungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runde Wettkampf Datum Austragungsort Wettbewerb Bemerkung
1 1 9. Juni FinnlandFinnland Salo Mitteldistanz Nordische Meisterschaften
2 10. Juni Sprint
2 3 26. Juni NorwegenNorwegen Fossum Mitteldistanz
4 27. Juni Langdistanz
3 5 19. August UngarnUngarn Miskolc Mitteldistanz Weltmeisterschaften
6 20. August Sprint
7 23. August Langdistanz
4 8 26. September SchweizSchweiz Zürich Mitteldistanz Weltcup-Finale
9 27. September Sprint

Punktevergabe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platzierung Punkte
1.−2.−3. 100−80−60
4.−5.−6. 50−45−40
7.−8.−9.−10. 37−35−33−31
11.−12.−...−39.−40. 30−29−...−2−1

In die Wertung kommen die fünf besten Resultate der Wettkämpfe 1 bis 7 sowie die Ergebnisse der Wettkämpfe 8 und 9.

Herren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Distanz 1. Platz 2. Platz 3. Platz Anmerkungen
9. Juni FinnlandFinnland Salo Mittel SchwedenSchweden Peter Öberg FrankreichFrankreich Thierry Gueorgiou RusslandRussland Walentin Nowikow 6.0 km
10. Juni FinnlandFinnland Salo Sprint SchweizSchweiz Daniel Hubmann RusslandRussland Andrei Chramow FrankreichFrankreich Thierry Gueorgiou 3.0 km
26. Juni NorwegenNorwegen Fossum Mittel NorwegenNorwegen Carl Waaler Kaas SchwedenSchweden Peter Öberg NorwegenNorwegen Anders Nordberg
27. Juni NorwegenNorwegen Fossum Lang SchwedenSchweden Martin Johansson SchwedenSchweden Emil Wingstedt NorwegenNorwegen Anders Nordberg
19. August UngarnUngarn Miskolc Mittel FrankreichFrankreich Thierry Gueorgiou SchweizSchweiz Daniel Hubmann SchweizSchweiz Matthias Merz 6.57 km, 275 Hm, 25 Posten
20. August UngarnUngarn Miskolc Sprint RusslandRussland Andrei Chramow SchweizSchweiz Fabian Hertner SchweizSchweiz Daniel Hubmann 3.15 km, 125 Hm, 22 Posten
23. August UngarnUngarn Miskolc Lang SchweizSchweiz Daniel Hubmann FrankreichFrankreich Thierry Gueorgiou ItalienItalien Mikhail Mamleev 17.55 km, 750 Hm, 33 Posten
26. September SchweizSchweiz Zürich Mittel SchweizSchweiz Daniel Hubmann ItalienItalien Mikhail Mamleev SchwedenSchweden David Andersson
27. September SchweizSchweiz Zürich Sprint SchweizSchweiz Daniel Hubmann SchweizSchweiz David Schneider RusslandRussland Andrei Chramow

Damen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ort Distanz 1. Platz 2. Platz 3. Platz Anmerkungen
9. Juni FinnlandFinnland Salo Mittel SchwedenSchweden Helena Jansson NorwegenNorwegen Marianne Andersen FinnlandFinnland Minna Kauppi 5.2 km
10. Juni FinnlandFinnland Salo Sprint FinnlandFinnland Minna Kauppi NorwegenNorwegen Anne Margrethe Hausken NorwegenNorwegen Marianne Andersen 2.8 km
26. Juni NorwegenNorwegen Fossum Mittel FinnlandFinnland Minna Kauppi NorwegenNorwegen Marianne Andersen SchwedenSchweden Helena Jansson
27. Juni NorwegenNorwegen Fossum Lang FinnlandFinnland Minna Kauppi NorwegenNorwegen Siri Ulvestad FinnlandFinnland Liisa Anttila
SchweizSchweiz Caroline Cejka
19. August UngarnUngarn Miskolc Mittel TschechienTschechien Dana Brožková NorwegenNorwegen Marianne Andersen SchweizSchweiz Simone Niggli-Luder 5.34 km, 235 Hm, 22 Posten
20. August UngarnUngarn Miskolc Sprint SchwedenSchweden Helena Jansson SchwedenSchweden Linnea Gustafsson SchweizSchweiz Simone Niggli-Luder 2.62 km, 105 Hm, 18 Posten
23. August UngarnUngarn Miskolc Lang SchweizSchweiz Simone Niggli-Luder NorwegenNorwegen Marianne Andersen FinnlandFinnland Minna Kauppi 11.79 km, 490 Hm, 27 Posten
26. September SchweizSchweiz Zürich Mittel SchweizSchweiz Simone Niggli-Luder SchwedenSchweden Helena Jansson TschechienTschechien Dana Brožková
27. September SchweizSchweiz Zürich Sprint SchweizSchweiz Simone Niggli-Luder NorwegenNorwegen Anne Margrethe Hausken NorwegenNorwegen Marianne Andersen

Gesamtwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]



Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runde 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runde 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runde 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Runde 4[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]