Parlamentswahl in der Türkei 1987

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1983Parlamentswahl 19871991
Ergebnis (in %)
 %
40
30
20
10
0
36,3
24,7
19,1
8,5
7,2
2,9
1,3
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 1983
 %p
 20
 15
 10
   5
   0
  -5
-10
-15
-20
-25
-8,8
-5,8
+19,1
+8,5
+7,2
+2,9
-23,1
Sitzverteilung
   
Insgesamt 450 Sitze

Die Wahl zur 18. Großen Nationalversammlung der Türkei fand am 29. Oktober 1987 statt. Gewählt wurden die 450 Abgeordneten des nationalen Parlaments. Es handelte sich um die zweite demokratische Wahl nach dem Militärputsch 1980.

Bei dieser Wahl konnten Politiker wie Necmettin Erbakan oder Bülent Ecevit und Süleyman Demirel, welche 1980 vom Militär mit Politikverbot belegt worden waren, erstmals wieder zur Wahl antreten. Ecevit trat als Vorsitzender der Demokratischen Linkspartei (DSP) und Demirel als Vorsitzender der Partei des Rechten Weges (DYP) an, weil die ehemaligen Volksparteien „Gerechtigkeitspartei“ und „Republikanische Volkspartei“ (CHP), deren Vorsitzende sie jeweils waren, seit 1980 verboten waren.

Teilnehmende Parteien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Wahl traten sieben Parteien an:

Logo Partei Ausrichtung
ANAVATAN.svg Mutterlandspartei (ANAP) liberal-konservativ
SHP Parteilogo.svg Sozialdemokratische Populistische Partei (SHP) sozialdemokratisch
Dyplogo.gif Partei des Rechten Weges (DYP) konservativ
DSP Logo.svg Demokratische Linkspartei (DSP) sozialdemokratisch
Refah Partisi.png Wohlfahrtspartei (RP) islamistisch
MCP aakgoz.png Partei der Nationalistischen Arbeit (MÇP) nationalistisch
Islahatçı Demokrasi Partisi Logo.png Reformistische Partei der Demokratie (IDP) nationalistisch, konservativ

Ergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewinner nach Provinzen
Gewinner nach Landkreisen
Ergebnis der Parlamentswahl in der Türkei 1987
Partei Stimmen Sitze
Anzahl % +/− Anzahl +/−
Mutterlandspartei (ANAP) 8.704.335 36,31 −8,83 292 +81
Sozialdemokratische Populistische Partei (SHP) 5.931.000 24,74 −5,73 99 −18
Partei des Rechten Weges (DYP) 4.587.062 19,14 Neu 59 Neu
Demokratische Linkspartei (DSP) 2.044.576 8,53 Neu 0 Neu
Wohlfahrtspartei (RP) 1.717.425 7,16 Neu 0 Neu
Partei der Nationalistischen Arbeit (MÇP) 701.538 2,93 Neu 0 Neu
Reformistische Partei der Demokratie (IDP) 196.272 0,82 Neu 0 Neu
Unabhängige 89.303 0,37 −0,76 0 ±0
Gesamt 23.971.629 100,00 450 +51
Gültige Stimmen 23.971.629 97,43 +2,34
Ungültige Stimmen 631.912 2,57 −2,34
Wahlbeteiligung 24.603.541 93,28 +1,01
Nichtwähler 1.773.412 6,72 −1,01
Registrierte Wähler 26.376.953
Quelle: Türkisches Statistisches Institut (TÜİK)[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnisse Parlamentswahlen 1923-2011 Türkisches Statistisches Institut (TÜİK), PDF-Datei (türkisch)