Pegasus Spiele

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pegasus Spiele
Rechtsform GmbH
Gründung 1993
Sitz Friedberg, Hessen
Leitung Karsten Esser, Andreas Finkernagel
Branche Spieleverlag
Website http://www.pegasus.de

Pegasus Spiele ist ein 1993 gegründeter Spieleverlag mit Sitz in Friedberg in Hessen, der vor allem Brettspiele, Karten- und Rollenspiele herstellt und vertreibt. Vor allem in den letzten Jahren wurden zahlreiche Spiele des Verlages mit nationalen Spielepreisen ausgezeichnet, etwa dem deutschen Spiel des Jahres und dem österreichischen Spiel der Spiele.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Pegasus Spiele Verlags- und Medienvertriebsgesellschaft mbH ist mit seinen Geschäftsführern und Inhabern Karsten Esser und Andreas Finkernagel seit 1993 aktiv. Der 1993[1] als Ladengeschäft in Friedberg gegründete Verlag wurde kurz darauf einer von Großhändlern für das Sammelkartenspiel Magic: The Gathering in nahm u. a. Midgard, das älteste deutsche Rollenspiel, und Cthulhu, ein Rollenspiel in den Welten von H. P. Lovecraft in ihr Programm. Im Kartenspiel-Bereich verlegt Pegasus seitdem vor allem Spiele aus dem Fantasy-Sektor sowie viele deutsche Übersetzungen bekannter englischsprachiger Verlage wie Steve Jackson Games von Steve Jackson. Seit 2003 vertreibt Pegasus auch die Kult-Kartenspielserie Munchkin, ebenfalls von Steve Jackson, mit zahlreichen Ablegern.[1]

Im Jahr 2009 wurde das kooperative Brettspiel Pandemie (2009) zum Spiel des Jahres nominiert, es folgten weitere Nominierungen für Im Wandel der Zeiten – Das Würfelspiel: Bronzezeit (2010) und Strasbourg für das Kennerspiel des Jahres 2011, wodurch sich das Unternehmen nicht nur als Vertrieb sondern auch als Verlag von Gesellschaftsspielen etablieren konnte. Es folgten weitere Nominierungen und 2014 wurden gleichzeitig Camel Up als Spiel des Jahres und Love Letter als Kennerspiel des Jahres 2014 ausgezeichnet. 2016 wurde das Spiel Mombasa mit dem Deutschen Spiele Preis sowie mit weiteren Preisen ausgezeichnet und 2017 konnte sich mit Kingdomino ein weiteres Spiel aus dem Pegasus-Verlag als Spiel des Jahres durchsetzen, während mit Magic Maze ein weiteres Spiel nominiert wurde.

Nach eignen Angaben werden bereits mehr als 5.000 Spiele und Spielwaren über Handelspartner vertrieben, dazu zählen auch 33 eigene Marken. Ein Netzwerk aus 300 freiwilligen Spieleerklärern unterstützt den Verlag dabei, seine Produkte im deutschsprachigen Europa auf Messen und Events bekannt zu machen, im Verlag selbst arbeiten 18 feste Mitarbeiter sowie zahlreiche freie Mitarbeiter.

Pegasus Spiele ist für den offiziellen Vertrieb aller Wizards of the Coast (Hasbro) Marken wie Magic: The Gathering, Avalon Hill sowie Dungeons & Dragons zuständig. Ebenfalls exklusiv im Portfolio hat man die Gesellschaftsspiele von White Goblin Games. Daneben ist der Vertrieb auch für viele Gesellschaftsspieleverlage wie MeterMorphosen (Gemischtes Doppel), Kylskapspoesi (Gesprächsstoff), Moses Verlag (Black Stories), Blaubart Verlag (Mörderische Dinnerparty), Abacus Spiele (Zooloretto), Adlung Spiele (Teamwork), Pixelproducts (MemoCards), Wizkids (StarTrek, Herr der Ringe) und eggertspiele zuständig.

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brettspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Phantastische Abenteuer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kartenspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rollenspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Magazine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Besonders in den letzten Jahren wurden Spiele von Pegasus Spiele und Kooperationspartnern bei verschiedenen nationalen und internationalen Spielepreisen nominiert und auch ausgezeichnet, u.a. im deutschsprachigen Raum:

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Historie des Verlags Pegasus Spiele; abgerufen am 23. August 2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]