People Before Profit Alliance

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
People Before Profit Alliance
Comhghuaillíocht an Phobail roimh Bhrabús
Partei­vorsitzender kollektive Führung
Gründung Oktober 2005
Haupt­sitz 4 Meadow View, Sarsfield Road, Dublin 10
Aus­richtung Demokratischer Sozialismus
Trotzkismus
Farbe(n) Braun & Grün
Parlamentsmandate
Republik Irland

Dáil, 2016:
3/158

Kommunalverwaltung:
14/949
Vereinigtes Königreich Britisches Unterhaus, 2017:
0/650

Northern Ireland Assembly, 2017:
1/90

Kommunalverwaltung
in Nordirland:
1/462
Europaabgeordnete Republik Irland, 2014:
0/11
Europapartei EAL
EP-Fraktion GUE-NGL
Website www.peoplebeforeprofit.ie

Die People Before Profit Alliance (PBPA, irisch Comhghuaillíocht an Phobail roimh Bhrabús, deutsch: „Menschen-vor-Profit-Allianz“) ist eine irische sozialistische Partei, welche sowohl in der Republik Irland als auch in Nordirland politisch aktiv ist. Sie wurde im Jahr 2005 gegründet und konnte vor dem Jahr 2016 in Nordirland lediglich kommunale Mandate erringen, während sie in der Republik auch im Unterhaus vertreten ist. Seit der Wahl zur Nordirland-Versammlung 2016 ist sie jedoch auch in der Nordirland-Versammlung vertreten. 2016 wurden Gerry Carroll und Eamonn McCann, in den Wahlbezirken West-Belfast bzw. Foyle gewählt. Bei den 2017 stattfindenden Neuwahlen verlor McCann sein Mandat, während Gerry Carroll weiterhin dem Parlament angehört. Zwar verlor die Partei bei dieser Wahl einen Sitz, jedoch ist dies nicht auf ein schlechteres Wahlergebnis, sondern durch eine Wahlreform in Nordirland zurückzuführen, welche die Anzahl der Parlamentsmitglieder verringerte.

Sie wurde mit Hilfe der Socialist Workers Party gegründet und ist mittlerweile in der Republik Irland gemeinsam mit der Solidarity in die Solidarity–People Before Profit aufgegangen. Die bisherigen Mandatsträger der PBPA, sowie die der Socialist Party stellten vor den Wahlen 2016, zu welchen die Solidarity-People Before Profit erstmals gemeinsam antrat, die vierköpfige Fraktion im Unterhaus.

Wahlergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nordirland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Wahlergebnisse in der folgenden Tabelle sind jeweils (auch für die gesamt-britischen Wahlen) auf Nordirland bezogen. Unterhauswahlen erfolgten durchgehend nach Mehrheitswahlrecht, Wahlen zur Nordirland-Versammlung ab 1998 und Wahlen zum Europaparlament nach Präferenzwahlrecht.

Jahr Wahl Stimmenanteil Sitze
2007 NordirlandNordirland Nordirland-Versammlung 2007 0,1 %
0/108
2010 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unterhauswahl 2010 0,0 %
0/18
2011 NordirlandNordirland Nordirland-Versammlung 2011 0,8 %
0/108
2015 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unterhauswahl 2015 0,9 %
0/18
2016 NordirlandNordirland Nordirland-Versammlung 2016 2,0 %
2/108
2017 NordirlandNordirland Nordirland-Versammlung 2017 1,8 %
1/90
2017 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Unterhauswahl 2017 0,7 %
0/18

Republik Irland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Wahl Stimmenanteil Sitze
2007 IrlandIrland Dáil Éireann 2007 0,5 %
0/166
2011 IrlandIrland Dáil Éireann 2011 1,0 %
2/166
2014 EuropaEuropa Europawahl 2014 1,5 %
0/11
2016 IrlandIrland Dáil Éireann 2016 1,0 %
3/158

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]