Poland (Maine)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Poland
The Poland Spring House, Poland, ME.jpg
Lage in Maine
Poland (Maine)
Poland
Poland
Basisdaten
Gründung: 17. Februar 1798
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County:

Androscoggin County

Koordinaten: 44° 4′ N, 70° 24′ W44.0605556-70.3936111114Koordinaten: 44° 4′ N, 70° 24′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 5376 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 49,1 Einwohner je km²
Fläche: 122,2 km² (ca. 47 mi²)
davon 109,6 km² (ca. 42 mi²) Land
Höhe: 114 m
Postleitzahl: 04274
Vorwahl: +1 207
FIPS:

23-60020

GNIS-ID: 0582680
Website: www.PolandTownOfficeVorlage:Infobox Ort in den Vereinigten Staaten/Wartung/FormatierteWebsite
Bürgermeister: Jonathan P. LaBonté

Poland ist ein Ort (town) im Androscoggin County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten.. Im Jahr 2010 lebten dort 5.376 Personen auf einer Fläche von 122,2 Quadratkilometern. Die Bevölkerung ist fast ausschließlich europäischstämmig, 69 Prozent sind über 25 Jahre alt. Rund um Poland liegen fünf Seen mit Ferienanlagen und Campingplätzen.

Lage[Bearbeiten]

Poland ist die südwestlichste town im Androscoggin County. Im Nordosten grenzt Lesiston an. Im Norden befindet sich Mechanic Falls. Im Nordwesten schließt das Oxford County mit Otisfield an. Im Süden das Cumberland County mit Casco, Raymond und im Südwesten befindet sich New Gloucester. Durch Poland führte eine Strecke der Grand Trunk Railway. Das Gebiet der town ist annähern quadratisch. In Poland gibt es sechs Seen.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der ursprüngliche Grant für die Bakerstown Plantation wurde im Jahr 1765 vom Massachusetts General Court am Captain Thomas Baker und andere Soldaten für ihren Dienst in der Schlacht von Québec im Jahr 1690 gegeben. Bakerstown Plantation wurde selbständig als Poland am 17. Februar 1798. Die Siedlung wurde 1795 nach einem Anführer eines Indianerstammes Poland genannt. Aus diesem Gebiet wurde Minot am 18. Februar 1802 als selbständige town gegründet. Die Grenze zwischen diesen towns stellte der Little Androscoggin River dar. 1893 wurde Mechanic Falls aus diesem Gebiet heraus als selbständige town gegründet.[1]

Mitte des neunzehnten Jahrhunderts wurde Poland wegen seiner Mineralquellen als Kurort bekannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging die Ära der mondänen Kurhotels in Poland zu Ende, die Mineralwassermarke Poland Spring gehört heute zu Nestlé, das unter dieser Marke Grundwasser aus Poland verkauft.[2][3]

Poland ist der Geburtsort von John Nevins Andrews, einem Missionar der Adventisten, Bert Fernald, Senator und Gouverneur von Maine von 1909 bis 1911 sowie der Kampfsportlerin Amanda Buckner.

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt haben[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b History of Poland, Maine Aus A Gazetteer of the State of Maine von Geo. J. Varney herausgegeben von B. B. Russell, 57 Cornhill, Boston 1886
  2. Maine’s water wars. Source of trouble, The Economist, 26. Oktober 2006
  3. Rabea Weihser: Quell der goldenen Wasserhähne, Zeit Online, 12. September 2013

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Poland, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich Lemma