Police Story

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelPolice Story
Originaltitel警察故事
Ging2caat3 Gu3si6
ProduktionslandHongkong
OriginalspracheKantonesisch
Erscheinungsjahr1985
Länge96 Minuten
AltersfreigabeFSK 16
Stab
RegieJackie Chan
DrehbuchEdward Tang
ProduktionRaymond Chow
MusikJ. Peter Robinson
KameraYiu-Tsou Cheung
SchnittPeter Cheung
Besetzung
Chronologie

Nachfolger →
Police Story 2

Police Story (chinesisch 警察故事, Pinyin Jǐngchá Gùshì, Jyutping Ging2caat3 Gu3si6) ist eine Action-Komödie aus Hongkong von und mit Jackie Chan aus dem Jahr 1985. Der Film war ein kommerzieller Erfolg und bedeutete für Jackie Chan den endgültigen Durchbruch.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Police Detective Kevin hätte endlich Drogenboss Tom Ku verhaften können, da dessen Sekretärin nun als Zeugin gegen ihn aussagen soll. Diese verschwindet allerdings, bevor sie aussagen kann und so wird Ku auf Grund fehlender Beweise wieder freigelassen. Er will sich nun für seine Festnahme an Kevin rächen, indem er ihm den Mord an einem anderen Polizisten anhängt. Kevin wird danach sowohl von der Polizei als auch von den Verbrechern gejagt, trotzdem versucht er sowohl seine Unschuld zu beweisen als auch den Drogenboss endgültig festzunehmen. In einem großen Einkaufszentrum kommt es zum spektakulären Endkampf, durch den Kevin letztendlich doch noch triumphieren kann.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angeregt zu diesem Film wurde Jackie Chan durch den Film Der Protektor.

Beim Herabgleiten an der Beleuchtung im Einkaufszentrum hat sich Jackie Chan sowohl den Rücken ausgerenkt, als auch die Handflächen verbrannt.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

„Unglaubliche Stunts. Der ideale Popcorn-Film“

„Der Film lebt durch seine Action- und Kampfszenen. In Police Story kann Chan sein Talent als Stuntregisseur voll ausleben. Die Kampfszenen zeichnen sich denn auch durch großen Realismus aus. Man spürt, dass Chan seine Herkunft nicht vergessen hat und immer noch den Hut zieht vor der asiatischen Kunst seiner Stunt-Kollegen.“

Cinema

Wirkung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde später teilweise von US-amerikanischen Regisseuren nachgeahmt. Die finale Verfolgungsjagd durch die Slums in Michael Bays Actionfilm Bad Boys II aus dem Jahr 2003 erinnert stark an die Verfolgungsjagd durch die Slums zu Beginn von Police Story. Eine Verfolgungsszene mit einem Doppelstockbus, bei dem auf Grund eines abrupten Halts Passanten durch die Windschutzscheibe auf die Straße fallen, wurde 1989 durch Sylvester Stallone in seinem Film Tango und Cash kopiert.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Durch die hohe Anzahl an Stunts mit Glas wurde der Film von der Crew auch „Glass Story“ genannt.[1]
  • In dem Film wurde Zuckerglas benutzt, das doppelt so dick war, wie es normalerweise bei Filmen üblich ist, um einen höheren Grad an Realismus zu erreichen. Dadurch wurde jedoch auch das Verletzungsrisiko erhöht.[2][3]
  • In der Busstuntszene kam es zu einem Unfall. Zwar war geplant, dass die Stuntleute durch die Fenster fliegen, jedoch war die Bremswirkung des Busses anders als erwartet, so dass die Männer auf den Asphalt stürzten statt auf den dafür präparierten Wagen, wie es geplant war.[4]
  • Chan wählte den Titelnamen „Police Story“, weil er in Hong Kong mit vielen Nachahmern zu tun hatte. Als er beispielsweise Drunken Master produzierte, wurden mehrere Filme über das Drunken Boxing angekündigt. Also entschied er sich für diesen Titel, vor allem, da es zu diesem Zeitpunkt noch keinen Kung-Fu-Polizeifilm gab, und beugte somit den Nachahmungsversuchen vor.[5]
  • Bei dem Schlussstunt, in dem Chan eine Stange mit Lichterketten herunterrutschte, zog er sich schwere Schnitt- und Verbrennungswunden zu.[6][7][8][9]
  • Der Name Police Story wird bei fünf weiteren Jackie-Chan-Filmen verwendet: Police Story 2, Police Story 3 – auch bekannt als Super Cop, Police Story 4 – First Strike – in Deutschland bekannt als Jackie Chans Erstschlag, New Police Story und Police Story – Back for Law. Davon ist jedoch nur Police Story 2 eine direkte Fortsetzung. „Super Cop“ und „Erstschlag“ haben nur die Hauptfigur, seine Freundin und einen der Vorgesetzten als Gemeinsamkeiten mit dem ersten Teil. Es wird auch kein Bezug auf die ersten beiden Teile genommen. In „New Police Story“ ist sogar der Name des Protagonisten ein anderer; es ist ein völlig eigenständiger Film.[10][11]
  • Während des Abspanns werden sowohl verpatzte Szenen wie auch misslungene Stunt-Einlagen abgespielt, die teilweise die realen Verletzung der Schauspieler und Stuntleute zeigen.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsche Fassungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit Mai 2005 existiert erstmals eine ungeschnittene Fassung des Films in Deutschland, die ab 16 Jahren freigegeben ist. Alle bisher erhältlichen Fassungen, FSK 16 und auch FSK 18, waren gekürzt. Die FSK 18-Fassung, die bis zum 28. Februar 2002 in Deutschland zudem indiziert war, lässt ca. 16 Minuten an Comedy- und Handlungssequenzen missen, da diese der gekürzten US-Version entspricht. Die alte FSK 16-Fassung ist zusätzlich um ca. neun Minuten an Gewalt gekürzt und kommt somit auf eine Gesamtschnittlänge von ca. 25 Minuten. Die Szenen, die in der alten FSK 18-Fassung fehlten, sind in der ungeschnittenen Fassung jedoch nicht synchronisiert worden und liegen somit im kantonesischen Originalton mit deutschen Untertiteln vor. In der deutschen Fassung wird Jackie Chan von Arne Elsholtz synchronisiert, der auch Tom Hanks seine Stimme leiht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Police Story – Geheimisse hinter der Kulisse lüften – 警察故事 幕后揭秘. In: movie.mtime.com. Abgerufen am 14. Juni 2019 (chinesisch): „影片拍摄使用了大量玻璃,以至剧组人员给本片起了“玻璃故事”的绰号。– Beim Dreh des Film wurde eine große Menge Glas verbraucht, daher gab die Filmcrew dem Film das Pseudonym „The Glass Story“
  2. imdb.com
  3. Police Story – Geheimisse hinter der Kulisse lüften – 警察故事 幕后揭秘. In: movie.mtime.com. Abgerufen am 14. Juni 2019 (chinesisch): „为打造真实效果,片中使用的道具酒瓶比一般道具酒瓶厚一倍,于是很多特技人员因此受伤。– Um realitätsnäher zu sein, verwendete man im Film Flaschen aus Zuckerguss von doppelter Wandstärke, dadurch verletzten sich viele Leute der Stuntcrew.
  4. Police Story – Geheimisse hinter der Kulisse lüften – 警察故事 幕后揭秘. In: movie.mtime.com. Abgerufen am 14. Juni 2019 (chinesisch): „片中坏人撞碎巴士玻璃窗跌落在地其实是场事故,因巴士刹车所致。– Dass im Film die „bösen Jungs“ durch die Windschutzscheibe des Busses flog und auf dem Asphalt landeten, war eigentlich ein Unfall beim Drehen, aufgrund das (unterschätzte) Bremsen des Busses.
  5. Police Story – Geheimisse hinter der Kulisse lüften – 警察故事 幕后揭秘. In: movie.mtime.com. 31. Juli 2016, abgerufen am 14. Juni 2019 (chinesisch): „本片片名“警察故事”平庸无奇,之所以冠以如此平常的片名,是因为成龙每次开拍新片时都有香港影人一味跟风效仿,1994年的《醉拳2》被定名后,催生了一系列的醉拳电影。“警察故事”只说明同警察有关,其他内容无从揣测。另外,本片还是当时香港第一部警匪功夫片。– Der Namenswahl des Films „Police Story“ ist ohne besondere Hintergedanken. Aufgrund der großen Nachahmerschaft in der Hongkonger Filmbranche, insbesondere wenn Jacky Chan einen neuen Film herausbrachte, wie beispielsweise der Film „Drunkenmaster 2“ von 1994, der eine Serie von Nachahmerfilme im Nachhinein erzeugte, nachdem Jacky Chan sich auf diesen Filmname festgelegt hatte. „Police Story“ heißt deshalb „Police Story“, weil die Handlungen darin schlicht um Polizisten dreht, nicht mehr und nicht weniger. Dieser Film ist auch Hongkongs erster „Polizei-Gangster-Kungfu-Film“.
  6. Police Story – Geheimisse hinter der Kulisse lüften – 警察故事 幕后揭秘. In: movie.mtime.com. Abgerufen am 14. Juni 2019 (chinesisch): „在拍摄期间,成龙因脊椎受损和骨盆脱位而险些瘫痪。– Jacky Chan erlitt beim Dreh des Films Verletzungen der Wirbelsäule und eine Verschiebung des Beckenknochens und wurde beinahe querschnittsgelähmt.
  7. Maoyan Dianying – „Katzenauge-Film“ (猫眼电影): 63-jähriger Jackie Chan dreht wieder ein Action-Film – Vier Nasenbeinbrüche in 56 Jahre – Kiritisierte einst hart „frischen Jünglinge“ zu „zartbesaitig“ und „empfindlich“ zu sein – 63岁的成龙又拍动作片,拍戏56年鼻梁断4次,曾怒怼小鲜肉太娇嫩. In: wemedia.ifeng.com. 23. August 2017, abgerufen am 14. Juni 2019 (chinesisch).
  8. Latest Showbiz – In der Schauspielerei setzt man Gesundheit und Leben auf Spiel – Jackie Chan über 20 Mal verletzt – Chi-Ling Lin stürzt vom Pferd, Krankenhausaufenthalt über einem Monat – 即時娛樂【拍戲搵命搏】 成龍受傷超過20次 林志玲墮馬入院逾月. In: ol.mingpao.com. 18. Januar 2017, abgerufen am 14. Juni 2019 (chinesisch).
  9. Yingtao Xiaodouzi – „Kleine Kirschbone“ (櫻桃小豆子): Wieviel Mal hat sich Jachie Chan beim „Filmdreh“ sich verletzt? – 成龍拍戲受過多少傷? In: kknews.cc. 31. Juli 2016, abgerufen am 14. Juni 2019 (chinesisch).
  10. Films – Police Story. In: hkmdb.com. Abgerufen am 14. Juni 2019 (chinesisch, englisch).
  11. Films – Police Story. In: www.hkcinemagic.com. Abgerufen am 14. Juni 2019 (französisch, englisch).